Kooperation

Ohne Hindernisse: Eine Schule für alle
© DKJS/D. Ibovnik

Ganztagsschule - eine Chance für Familien

Ganztagsschulen verbessern die Qualität des Aufwachsens von Kindern und Jugendlichen und haben positive Auswirkungen auf die Familien. Der Wissenschaftliche Beirat für Familienfragen beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat sich intensiv mit dem Thema "Ganztagsschule - eine Chance für Familien" auseinandergesetzt. Im Gutachten wird auch ausführlich diskutiert, welche Voraussetzungen Ganztagsschule erfüllen muss, um Familien zu entlasten.
1
© DKJS/D. Ibovnik

Praktische Strategien für eine Schule mit Partnern

Die Stadtteilschule Poppenbüttel in Hamburg ist eine Referenzadresse für die Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern. Sie hat zahlreiche Strategien zum Aufbau von Kontakten, zur innerschulischen Organisationsentwicklung und zur Gestaltung von konkreten Angeboten und Verträgen entwickelt. Für alle am Schulleben Beteiligten hat die Stadtteilschule Lösungen gefunden, so dass die Begleitung, Bildung und Betreuung des Kindes im multiprofessionellen Teamprozess erfolgt.
DKJS/D. Ibovnik
© DKJS/D. Ibovnik

Alle Eltern sind erreichbar!

Ihre Familie beeinflusst die Entwicklung junger Menschen doppelt so stark wie Schule, Lehrkräfte und Unterricht, so das Ergebnis der OECD-Studie „Lernen für das Leben“ (2001). Demnach sind Eltern und Familien ein Schlüssel zur erfolgreichen Förderung von Kindern und Jugendlichen. Wie können Ganztagsschulen dieses Potential nutzen? Und wie kann die Zusammenarbeit von pädagogischen Fachkräften und Eltern für beide Seiten eine Win-Win-Situation werden, statt eine zusätzliche Belastung oder Enttäuschung darzustellen?
(c) DKJS / D. Ibovnik
© DKJS/D. Ibovnik

Ideen für die Arbeit mit Partnern

Ganztagsschulen sind mittlerweile vielfach vernetzt. Das ergibt der Schlussbericht eines Forschungsprojekts am Deutschen Jugendinstitut. Untersucht wurde die Quantität und Qualität von Kooperationen mit außerschulischen Partnern. Die Ergebnisse ermöglichen Rückschlüsse auf Gelingensbedingungen bei der Anbahnung und Ausgestaltung von Kooperationen mit außerschulischen Partnern.
1
© DKJS/D. Ibovnik

Qualität kultureller Bildung

Inszenieren, musizieren, schauspielern, singen, fotografieren ... „Kultur ist nicht Luxus, sondern Notwendigkeit. Es geht darum, Kunst und Kultur zu fördern und zu bewahren! Unsere Verantwortung gilt deshalb auch der Zukunft – und damit der Jugend.“ Das ist das Motto der Bildungsinitiative "Kinder zum Olymp! Schulen kooperieren mit Kultur" der Kulturstiftung der Länder.
1
© DKJS/D. Ibovnik

Generation digital

Was soll man Eltern raten? Wie kann man Heranwachsenden Hilfe in ihrer virtuellen Entwicklung geben? Die rasante Entwicklung der Informationstechnologie der letzten Jahre hat dazu geführt, dass Kinder und Jugendliche neben dem realen Leben heute auch ein »virtuelles« Leben haben. Lehrerinnen und Lehrer sind immer häufiger herausgefordert, Eltern bei Fragen der Mediennutzung Unterstützung zu geben …