Eine Schule für Kinder und Eltern – Wie die Grundschule Berg am Laim in München als Stadtteilschule wirkt

Eine Schule für Kinder und Eltern
(c) shutterstock
Daten und Fakten
Schulform: Grundschule Ganztagsschulform: gebundener Ganztag, Mittagsbetreuung, Tagesheim
Schülerinnen und Schüler: ca. 610
Lehrkräfte: 58
Weiteres päd. Personal: 30

Die Grundschule Berg am Laim versteht sich als Stadtteilschule, das heißt als Erziehungs- und Bildungsstätte für alle im Stadtteil ansässigen Kinder. Doch nicht nur die Kinder, auch Eltern und Vorschulkinder werden aktiv bei der pädagogischen Arbeit mitgedacht. Rund 600 Kinder aus vielen unterschiedlichen Nationen mit verschiedenen kulturellen, sprachlichen und sozialen Hintergründen besuchen die Münchner Grundschule. Das erfordert Angebote in unterschiedlichen Bereichen, insbesondere Integration und die Sprachförderung in Deutsch bilden dabei Schwerpunkte des Schulprogramms, damit die Schule ihrem Slogan „gemeinsam Schule leben“  gerecht werden kann. Für dieses Engagement wurde die Grundschule im Jahr 2015 mit der Verleihung des 1. Münchner Schulpreises gewürdigt.

Interne und externe Schulkultur

An der Grundschule existieren drei unterschiedliche Ganztagskonzepte unter einem Dach. Es gibt in jeder Jahrgangsstufe gebundene Ganztagsklassen, deren Unterrichtstag rhythmisiert gestaltet ist, Tagesheimklassen (Klassen, die am Nachmittag von Lehrkräften und Erzieher/innen betreut werden) und eine offene Mittagsbetreuung (vom Förderverein organisierte Betreuung nach der letzten Unterrichtsstunde). Gemeinsame Basis der drei Modelle sind die pädagogischen Leitmotive der Schule: Integration und Förderung. So gibt es z. B. ein breites Angebot für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf, die sowohl einzeln als auch als Gruppe in Anspruch genommen werden können. Während der Hausaufgabenzeit in der Mittagsbetreuung werden die Kinder gezielt in den Hauptfächern und in Deutsch gefördert.
Das pädagogische Konzept der Integration und Förderung bezieht auch das soziale Umfeld der Kinder mit ein. Für die Eltern von Kindern mit Migrationshintergrund gibt es jeden Freitagmorgen ein Elterncafé, in dem sie sich austauschen und professionell beraten lassen können. Bei Bedarf können Dolmetscher hinzugezogen werden. An drei Tagen der Woche bietet die Schule zusätzlich ein Sprachlernangebot für Eltern an. Dieses dauert je drei Stunden und ist in enger Anbindung an die Klassen der Kinder organisiert. Neben dem Verbessern der deutschen Sprachkenntnisse bietet sich dadurch die Möglichkeit, Kontakte zu den Eltern der Klassenkameraden des eigenen Kindes zu knüpfen.
Um sie fit für die Grundschule zu machen, werden bereits die Vorschülerinnen und Vorschüler in enger Kooperation mit den Kindergärten intensiv in Deutsch gefördert. Diese sogenannten „Vorkurse-Deutsch“ finden an der Schule statt und werden von jährlich rund 100 Kindern besucht.
Um diese „externe Schulkultur“, wie Schulleiter Dr. Hoderlein sie nennt, zu realisieren, bedarf es eines breit aufgestellten Kooperationsnetzwerkes. Neben den Kindergärten arbeitet die Grundschule intensiv mit den weiterführenden Schulen im Einzugsgebiet, sozialen Beratungsstellen und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe zusammen. Daneben beteiligt sich die Schule aktiv an stadtteilbezogenen Stadtentwicklungsprogrammen wie „Integration macht Schule“ und „Soziale Stadt Berg am Laim“.

Im Stadtteil und in der Schule zu Hause

Stadtteilschule zu sein, heißt für das Kollegium der Münchner Grundschule, eine gemeinsame Schule für alle Kinder zu sein, die im Stadtteil leben und aufwachsen, für das potenziell hochbegabte Kind genauso wie für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf oder Fluchtbiographie. Durch die unterschiedlichen Modelle der Ganztagsförderung kann dem jeweiligen Bedarf der Kinder entgegen gekommen werden. Mit der starken Vernetzung in den Stadtteil werden die Kinder auch außerhalb der Schule unterstützt. Dabei wird versucht, auch die Familien zu stärken, und zwar mit den Mitteln, die die Schule bieten kann: Bildung, Vertrauen und Verlässlichkeit.

 

Adresse
Berg-am-Laim-Straße 142, 81673 München
gs-berg-am-laim-str-142@muenchen.de

Material zum Download

Präsentation