Netzwerk III: Vielfalt unterstützen – voneinander lernen

Netzwerk III: Vielfalt unterstützen – voneinander lernen

Netzwerkleitung: Kati Helm (DKJS)

Moderation: Dr. Ulrike Galander

Im Netzwerk III sind folgenden Schulen aktiv:

Johann-Peter-Hebel-Schule GWRS (Baden-Württemberg)

Die Johann-Peter-Hebel-Schule hat sich zum Ziel gesetzt, ihre Schülerinnen und Schüler – aus allen sozialen Schichten und bei aller kulturellen Unterschiedlichkeit – optimal und individuell in ihrer fachlichen Leistungsfähigkeit und Persönlichkeitsbildung zu fördern. Die Individualisierung des Lernprozesses bildet dabei den Ausgangspunkt für das pädagogische Handeln. weiterlesen

Staatliche Realschule Zusmarshausen (Bayern)

An unserer Realschule ist das Ganztagsangebot ein fest integrierter Bestandteil des Schullebens. Die Schülerinnen und Schüler der Ganztagsklassen verbringen drei Nachmittage pro Woche die Freizeit und Studierzeit mit Hauptfachlehrern und pädagogischen Fachkräften. Dabei dient die Studierzeit der individuellen Förderung und Differenzierung. weiterlesen

Lessing Gymnasium (Bayern)

Mit unserem Ganztagsangebot wollen wir den verschiedenen Lebenssituationen der Schülerinnen und Schüler und ihrer Eltern gerecht werden. Für jedes Kind kann individuell entschieden werden, ob und welche Form der Betreuung die richtige ist. Wir unterrichten in offenen Lernlandschaften, um das ganztägige Lernen schülerorientiert zu gestalten. weiterlesen

Oberschule Rodenkirchen (Niedersachsen)

Ein wesentliches Anliegen unserer neuen Oberschule ist es, die Chancengleichheit und -gerechtigkeit zu erhöhen. Die Schülerinnen und Schüler werden zunächst gemeinsam unterrichtet, so wie sie es von der Grundschule gewohnt sind. Erst später trennen wir individuell nach Stärken und Begabungen, um so gezielt zu fördern und zu fordern. weiterlesen

Gottfried-Kinkel-Schule (Nordrhein-Westfalen)

An unserer Gemeinschaftsgrundschule bildet die Klassenleitung mit einer pädagogischen Fachkraft jeweils ein Team. Dieses Tandem gestaltet gemeinsam Randstunden und Projekte. Außerdem bemüht sich das Tandem um gelungene Übergänge und Absprachen zwischen den Professionen, wenn die Kinder vom Unterricht zum Mittagessen und in die Lernzeit starten. weiterlesen

Sophie-Scholl-Gemeinschaftsschule (Saarland)

Die Sophie-Scholl-Gemeinschaftsschule ist eine Schule für alle Kinder und für alle Begabungen. Da wir über eine eigene Oberstufe verfügen, sind bei uns alle Schulabschlüsse bis zum Abitur möglich. Wir sind UNESCO-Projektschule und arbeiten nach dem Team-Kleingruppen- Modell. weiterlesen

Franz-Mehring-Schule (Sachsen)

Das ganztägige Bildungs- und Betreuungskonzept unserer Grundschule dient dazu, den Lern-, Lebens- und Erfahrungsraum der Kinder zu gestalten und zu erweitern. Wir wollen die Voraussetzungen dafür schaffen, dass unsere Schülerinnen und Schüler zu eigenverantwortlich handelnden, kreativen Persönlichkeiten heranreifen. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht daher das einzelne Kind mit seinen individuellen Bedürfnissen. weiterlesen

Evangelische Mittelschule, Erhard und Rudolf Mauersberger (Sachsen)

Unsere praxisnahe Schule ist offen für alle Kinder und Jugendlichen unabhängig von ihrer Konfession. Als Schule im ländlichen Raum haben wir viele Fahrschüler, daher gibt es bei uns schon von 7:15 Uhr bis 15:00 Uhr ein breit gefächertes Ganztagsangebot. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, individuell entsprechend ihren Neigungen und Interessen ein Förder-, Bildungs-, Freizeit- oder Betreuungsangebot zu wählen. weiterlesen

Staatliche Regelschule "Wilhelm Hey" Ichtershausen (Thüringen)

Wir sind eine offene und lebensbezogene Schule. Die Individualität und Kompetenzen eines jeden einzelnen Schülers stehen bei unserer Arbeit im Mittelpunkt. Unsere Schülerinnen und Schüler werden befähigt, aktiv und für das Leben zu lernen und so einen optimalen Abschluss zu erreichen. Grundlage dafür sind die individuellen Bemerkungen zur Lernentwicklung. weiterlesen

Fritz-Winter-Gesamtschule (Nordrhein-Westfalen)

In unserer Gesamtschule dreht sich alles um die Erfahrung der Selbstwirksamkeit. Um den unterschiedlichen Neigungen und Interessen der Schülerinnen und Schüler zu entsprechen, haben wir die Profile „Sport.Klasse!“ und „Kunst.Klasse!“ eingerichtet. weiterlesen

Eindrücke aus den Netzwerktreffen finden Sie hier.

www.ganztaegig-lernen.de