Landesförderzentrum für den Förderschwerpunkt „Hören“

Bild des Schulgeländes

Das Konzept unserer Ganztagsschule

Landesförderzentrum für den Förderschwerpunkt „Hören“ Mecklenburg-Vorpommern
Plauer Chaussee 6
18273 Güstrow
sekretariat@lfz-hoeren-mv.de
www.lfz-hoeren-mv.de

Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler dazu befähigen, mit ihrer Hörschädigung zu leben und bestmöglich umzugehen. Individuelle Hilfe soll sie dabei unterstützen, ein Höchstmaß an selbstständiger Lebensgestaltung, Selbstverantwortung sowie sozialer und beruflicher Eingliederung zu erlangen. Dabei gilt es, die jeweiligen kommunikativen Voraussetzungen, Begabungen, Neigungen und Bedürfnisse zu berücksichtigen, ebenso wie die unterschiedlichen Kultur- und Sozialerfahrungen.

Angesichts der gestiegenen beruflichen Anforderungen legen wir Wert auf komplexe und offene Lernprozesse und Lerninhalte. Wir schaffen Raum für freie Arbeit, freies Spielen und auch für projektorientierte und ganzheitliche Lernformen. So stärken wir das sinnliche, eigenständige und handlungsorientierte Lernen sowie das aufklärende und erkenntnisgeleitete Lernen – und auch den Bezug zur Lebenswelt.

Unsere Projektidee im Rahmen des Netzwerks

  • Wir wollen alle Kompetenzen im Ganztagsschulbereich einbinden – sowohl von Pädagoginnen und Pädagogen als auch von Schülerinnen und Schülern. Dabei gilt es, unseren Förderschwerpunkt zu berücksichtigen.
  • Wir möchten ein Raumnutzungskonzept für die gesamte Schule erstellen und unseren Schulclub räumlich umgestalten.

Darin sind wir gut

  • individuelle Förderung im Schwerpunkt „Hören“
  • sonderpädagogische Arbeit: spezifisch für Schülerinnen und
  • Schüler mit Hörschädigung, Förderplanerstellung, Integrationsarbeit
  • Schulclub-Arbeit im Rahmen des Ganztags Rahmenbedingungen

Rahmenbedingungen

  • offene Ganztagsschule seit dem Jahr 2000 mit derzeit rund 30 verschiedenen, wöchentlichen AG-Angeboten
  • 198 Schülerinnen und Schüler, davon 60 im Internat
  • 52 Lehrkräfte, 22 Erzieherinnen und Erzieher, 27 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Personal mit sonderpädagogischer Aufgabenstellung (PmsA), sechs Techniker und Sachbearbeiter
  • Kooperationspartner: Berufsorientierung – BILSE, Sportangebote des Hörgeschädigtenvereins GSV Rostock

 

Das Schulporträt zum Download.