Qualitätsentwicklung in Brandenburg

 

Quellentexte zur Qualität von GTS

  • Orientierungsrahmen Schulqualität in Brandenburg von November 2004,
  • Landeskonzeption “Eckpunkte zur Weiterentwicklung und Ausweitung von Ganztagsangeboten an allgemein bildenden Schulen im Land Brandenburg“ vom 05. August 2003,
  • Verwaltungsvorschriften über Ganztagsangebote an allgemein bildenden Schulen im Land Brandenburg vom 26.02.2004.

Qualitätsbereiche

  • Es gibt Anforderungen in sechs Qualitätsbereiche des Orientierungsrahmens Schulqualität Brandenburg, ergänzt durch ganztagsspezifische Merkmale.  

Instrumente zur Qualitätssicherung für alle Schulen

  1. Instrumente der internen und externen Evaluation (Schulvisitation)
  2. Schulprogramme
  3. Vergleichsarbeiten und zentrale Prüfungen in 10 und 13
  4. Datengestützte Qualitätsgespräche (DAQ)
  5. Verpflichtung zur internen Evaluation in der VV-Ganztag verankert

Besonderheiten

  • gut ausgebautes Unterstützungssystem für alle Schulen mit Ganztagsangeboten sowohl für die Primarstufe als auch für die  Sekundarstufe I (regionale Netzwerke und Konsultationsstandorte)

Perspektiven der Qualitätsentwicklung

  • Fertigstellung der Qualitätsmerkmale bis Mitte 2007
  • Evaluation des bisherigen Entwicklungsstandes (auch unter Einbeziehung der StEG Ergebnisse)
  • Sicherung der Qualitätsstandards für die Zeit nach 2009 


Link: Internetseite zu Rechtsgrundlagen von GTS im BL öffnen

 

Datum: 04.07.2007
© www.ganztaegig-lernen.de