Lernräume aktuell - gelungene Architektur

(c) DKJS / D. Ibovnik
© DKJS/D. Ibovnik

Unterschiedliche Anlässe stellen Schulen und Schulträger vor die Herausforderung, ihr Raumkonzept zu überdenken und ihr Schulgebäude neu bzw. umzubauen.

Neben der Entwicklung von der Halbtags- zur Ganztagsschule kann es dabei auch um die Zusammenlegung unterschiedlicher Standorte und Schulformen, die Anforderungen einer inklusiven Schule oder akute sicherheitstechnische, gesundheitsfördernde und Energiesparmaßnahmen gehen.

Und auch neue pädagogische Konzepte erfordern neue Räume, so zum Beispiel das jahrgangsübergreifende oder individualisierte Lernen, bewegter Unterricht und E-Learning. Ganztagsschulen richten Lernwerkstätten und Selbstlernzentren ein oder bieten Snoozel-Ecken, Bewegungsräume und Schulgärten, um nur einige der Räume und Flächen zu nennen, die – den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler entsprechend – an den Schulen neu entstehen.

Wer nach Inspiration und guten Beispielen für gelungene pädagogische Architektur sucht, wird auf dem Internetportal „Lernräume aktuell“ fündig. Hier gibt es Beschreibungen, Fotos, Pläne und Konzepte von Bildungsbauten aus verschiedenen Ländern. Die Materialien lassen sich über verschiedene Suchkriterien erschließen, so z.B. über die Rubriken „Raumart“, „Altersstufe“, „Bauaufgabe“, „Grundrisse“, „Prozesse“ und „Region“. Dies erleichtert das Auffinden von Beispielen, die als Anregung für je konkrete Bau- bzw. Gestaltungsvorhaben dienen können. Lernräume aktuell ist ein Projekt der Montag Stiftung Urbane Räume und der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft.

Ein neues Konzept für den Schulbau und für eine integrierte Planung an der Schnittstelle von kommunaler Verwaltung, Pädagogik und Architektur findet sich im Handbuch "Schulen planen und bauen", herausgegeben von den Montag Stiftungen. 

20.12.2012

www.ganztaegig-lernen.de