Begabungen entdecken und fördern in der Ganztagsschule

Wo, wenn nicht am Lebensort Ganztagsschule, sollten Kindern und Jugendliche ihre Talente entdecken können? Die Palette der Begabungen und Talente geht weit über kognitive Hochbegabung hinaus. Da geht es nicht nur um wenige Alleskönner, sondern um Kompetenzen  in kognitiver, sozialer, künstlerischer oder psychomotorischer Hinsicht. Die meisten Talente entwickeln sich nicht automatisch, sondern sind angewiesen auf Gelegenheiten. Die Ganztagsschule bietet ein breites Spektrum an Herausforderungen und Anregungen im Unterricht und bei den Ganztagsangeboten. Hier können Kinder und Jugendliche im Unterricht, bei unterschiedlichen Anlässen und Angeboten am Vor- und Nachmittag Neues ausprobieren und erfahren, was ihnen besonders liegt, woran sie Spaß haben und worin sie gut sind. Und Lehrkräfte und weiteres pädagogische Personal können – auch im Zusammenspiel mit außerschulischen Partnern - kreative Räume schaffen, in denen sich diese Potentiale gut entfalten können.

In diesem Monat finden Sie Beiträge rund um folgende Fragen:

  • Wie müssen Unterricht und Ganztagsangebote aussehen, um unterschiedlichen Begabungen gerecht zu werden?  Welche Lernsettings ermöglichen es, unerkannte Potenziale zum Vorschein zu bringen und zu fördern?
  • Was hilft Lehrkräften und weiteren pädagogischem Personal, ihre eigenen Kompetenzen weiter zu entwickeln, um mit diesen Herausforderungen adäquat umgehen zu können?
  • Welche Wege und welche besonderen Chancen gibt es bei der Unterstützung besonderer Begabungen oder Leistungsstärken in der Ganztagschule?
Im Auftrag einer neuen Lernkultur

An Ganztagsschulen, insbesondere in gebundener Form, haben Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte mehr Zeit für gemeinsame Lehr- und Lernprozesse und deren vielfältige Gestaltung. Stundenpläne sind Chiffren der Lernkultur einer Schule. Sie verraten, wie die Schule den Auftrag des "Kompetenzen-Förderns" umsetzt und gestaltet. Viele Ganztagschulen blicken mittlerweile stolz auf ihre veränderten Strukturen. Sie bieten Phasen der Anspannung und Entspannung sowie Freiräume, in denen sich die Kinder und Jugendlichen mit ihrene eigenen Interessen beschäftigen könnnen.

Jetzt mitmachen! Schülerwettbewerb: SchoolsON

Ob Schülerzeitung, Informatikunterricht oder eigener Blog – in Schulen wird Medienkompetenz auf ganz unterschiedliche Weise vermittelt. ProSiebenSat.1 ist mit Unterstützung der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung in die 2. Runde des Schüler-TV-Wettbewerbs SchoolsON gestartet – und bietet damit Jugendlichen einen weiteren Anreiz, ihre medialen Fähigkeiten auszubauen. Der Wettbewerb richtet sich an Jugendliche zwischen 12 und 20 Jahren in ganz Deutschland. Die Aufgabe: Alleine oder mit der Schulklasse soll bis zum 31.07.2016 ein TV-Beitrag produziert werden.