Vielfalt braucht Struktur

Die Heterogenität der Lern- und Bildungsvoraussetzungen von Kindern und Jugendlichen ist eine Grundgegebenheit in allen schulischen und außerschulischen Handlungsfeldern.

Unter der programmatischen Formel "Vielfalt braucht Struktur" stellt das Institut für Sonderpädagogik am Fachbereich Erziehungswissenschaft der Johann Wolfgang Goethe-Universität Vorschläge, Erfahrungen und Überlegungen aus Schulen, Bildungspolitik und Wissenschaft vor. Die Publikation fasst Beiträge aus Vorträgen, Streitgesprächen und Podiumsdiskussionen zusammen und stellt die Auseinandersetzungen über "Heterogenität als Herausforderung für die Schul- und Unterrichtsentwicklung“  differenziert und kontextbezogen dar.

Die Kolloquien-Ausgabe geht zusätzlich auf folgende Themen ein:

  • Integration, Inklusion – Illusion?
  • Heterogenität – eine Herausforderung für die Schulentwicklung
  • Lernen in heterogenen Gruppen – unabgeschlossene Diskussionen

Hinweis
Das vollständige Material kann unter ISBN 3-9809008-9-4 bestellt werden.

Datum: 11.09.2012

© www.ganztaegig-lernen.de
 

AnhangGröße
Beitragssammlung1.82 MB