Studie: Ganztagsschulen in den Bundesländern

Schulkinder am Tisch
(c) Torsten Seithe

Fast jeder dritte Schüler in Deutschland geht laut einer Bertelsmann-Studie ganztags zur Schule. Im Schuljahr 2011/12 besuchten bundesweit über 30 Prozent aller Schülerinnen und Schüler eine Schule mit Ganztagsangebot. Die Nachfrage der Eltern nach Ganztagsplätzen liegt jedoch deutlich höher.

Die Bertelsmann-Stiftung zeigt in ihrer neuen Studie auch die erheblichen Unterschiede im Ganztagsangeobt zwischen den einzelnen Bundesländern auf. Für die Stiftung ananlysierte der Essener Bildungsforscher Prof. Klaus Klemm die Angebote und Nutzung von offener und gebundener Form sowie die Kosten für einen möglichen Ausbau der gebundenen Ganztagsschule.

Die Bertelsmann-Stiftung spricht sich für einen Rechtsanspruch auf den Besuch einer Ganztagsschule aus.

Die Pressemitteilung und die Studie finden sie hier.

05.08.2013

© www.ganztaegig-lernen.de