"Sich selber kennen"

Projektdaten

Klassenstufen: 9
Anzahl der Schüler: 24
Anzahl der Lehrer: 1
Fachbereiche: Arbeit-Wirtschaft-Technik
Wochenstunden: 2

Schüler der Regionalen Schule in Karlshagen treffen sich, um zusammen über Kompetenzen zu forschen und diese zu verstehen. Kompetenzen und Qualifikationen, als Ergebnis ihres Lernens an der Schule, werden bei jedem reflektiert und sprachlich an das eigene Selbstbild geknüpft.

Das Projekt

Der medial gestützte Kurs „Bewerbung-Online“ soll die Schüler spielerisch und mit Metaplan an die eigenen Fähigkeiten heranführen, Meilensteine in der Schullaufbahn, sowie besondere Interessen und Eigenschaften seiner Persönlichkeit aufdecken helfen. Das erklärte Ziel ist, dass jeder Schüler soviel wie möglich über sich zusammenträgt, um aus diesem Material ein interessantes Selbstbild zusammenzustellen und eine Homepage darüber aufzubauen.

Der Auslöser

In der 9. Klasse ist das Thema aktuell. Bereits in dieser Klassenstufe müssen die Schüler darüber nachdenken, wie sie sich am besten bewerben. Das Raster für die erfolgreiche Bewerbung wird in Arbeit/Wirtschaft/Technik bereits ausgiebig besprochen oder „durchgenommen“. Als Ergebnis erhalten die Schüler einen guten Überblick über den Vorgang einer schriftlichen Bewerbung und wie ungefähr ein Bewerbungsgespräch verläuft. Jetzt soll das Internet als neue Quelle zur Selbstdarstellung genutzt werden. Mit der persönlichen Webseite beweist der Bewerber nicht nur Selbstkompetenz, sondern auch Medienkompetenz.

Der Weg

1. Selbstbild entwickeln Zusammenstellung aus eines schriftlichen Selbstbildes Gliederung des Selbstbildes:  Editorial (Präambel)  Biographie  Eigenschaften (Stärken)  Vorhandene Qualifikationen (Kompetenzen)  Meilensteine der schulischen Laufbahn  außerschulisches Engagement  Interessen 2. Bewerbungsportfolio (Druck) Aufbau einer graphisch gestalteten Bewerbungsmappe Zusammenstellung des Selbstbildes in Kombination der Fotoportraits 3. Veröffentlichung (Online) Aufbau einer Internetseite zur Veröffentlichung des Selbstbildes Zusammenstellung des Selbstbildes in Kombination der Fotoportraits

Probleme und Lösungen

Schüler der 9. oder 10. Klasse können, über das gewohnte Bewerbungsprocedere hinaus, die Chance nutzen und ein Online-Portfolio über die persönlichen Fähigkeiten, Lernerfahrungen, Interessen und Eigenschaften aufbauen. In dieser Weise haben die Schüler eine neue Gelegenheitsstruktur sich selbst zu erfahren, darzustellen und die eigenen Stärken intensiver zu erkennen. Durch die unterschiedlichen Methoden, wie zum Beispiel der "Brief an mich selbst", waren die Schülerinnen und Schüler in ungewohntem Ausmaß mich sich selbst beschäftigt. Da in anderen Lernzusammenhängen (z.B. im Mathematikunterricht) nicht auf die eigenen Fähigkeiten in Bezug auf die eigene Persönlichkeit Bezug genommen wird, gab es lediglich fragmetarische Vorstellungen zu den Stärken des eigenen Selbst. Unsicherheiten wurden durch "Störungen" kompensiert. Ängste wurden durch Verweigerung deutlich. Es bedurfte einer geduldigen und sensiblen Begleitung durch die Lehrkraft. Wäre der Kurs nur über eine kurze Zeit verlaufen, wären aus den obenbenannten Gründen die Wiederstände nicht vollständig abgebaut worden. Erst nach drei Monaten waren die Jugendlichen in der Lage angemessen auf die eigene Persönlichkeit zu reflektieren.

Blitzlicht

Das Internet nutzen! „Die Welt lebt von Menschen, die mehr tun als ihre Pflicht.“ (Ewald Balser) Mit diesem Zitat unterstreicht Jan, Realschüler an der Regionalen Schule Karlshagen, seine Online Bewerbung.

Schule

"Heinrich Heine" Schule Karlshagen
Haupt- und Realschule (Regionale Schule"

"Heinrich Heine" Schule Karlshagen Ostseebad Karlshagen 17449 Karlshagen Schulstraße 4

E-Mail: http://www.heinrich-heine-schule-karlshagen.de/kontakt.htm

Anzahl der Schüler*innen:

260


Anzahl der Lehrer*innen: 12
Sonstiges pädagogisches Personal:

2

Spezieller pädagosicher Ansatz

Wir pflegen eine von gegenseitiger Achtung und Vertrauen geprägte Schulatmosphäre, schaffen damit Freude am Lernen und lehren und leben Werte nachhaltig. Wir haben feste Regeln und Normen. Wir gestalten einen lebensnahen und qualitätssichernden Unterricht, der jeden Schüler fördert und fordert. Wir nutzen unsere guten schulischen Bedingungen, wirken gesundheitsfördernd und bieten vielfältige Möglichkeiten zur Pausengestaltung. Wir bereichern unser Ganztagsschulangebot durch Einbeziehung zahlreicher regionaler Kooperationspartner und ermöglichen eine individuelle Freizeitgestaltung. Wir begleiten und unterstützen unsere Schüler langfristig und praxisnah bei der Berufsorientierung. Wir haben ein zeitgemäßes Schulmanagement. Wir sind ein engagiertes qualifiziertes Kollegium, das sich mit seiner Schule identifiziert und sie nach außen präsentiert.

Zeitstruktur der Woche

8.00 Uhr - 16.00 Uhr

Beteiligung an Netzwerken


Beteiligung an Programmen


Beteiligung an Modellversuchen

BLK-Modellversuch "Demokratie leben und Lernen"

Beteiligung an Wettbewerben


Sozialraum

Ländlicher Bereich

Zusammensetzung

kaum Migration

Beteiligung an Besonderheiten


Autor(en): Staatliches Schulamt Greifswald