Qualitätsentwicklung in Ganztagsschulen - QUIGS

Dies bedeutet für Ganztagsschulen vielfältige Herausforderungen: im Team unterschiedlicher Professionen zusammenarbeiten, gemeinsam Konzepte und Angebote zur Förderung von Kindern entwickeln, Räume gestalten, Eltern und Kinder beteiligen sowie die Verzahnung des unterrichtlichen mit dem außerunterrichtlichen Bereich initiieren.
Qualitätsentwicklung kann dabei eine Hilfe sein und die Planung sowie Umsetzung der pädagogischen Arbeit im Ganztag unterstützen. Qualitätsentwicklung bedeutet, einen systematischen Weg der Überprüfung, der Klärung und der Veränderung pädagogischer Praxis zu gehen. Sie unterstützt Kommunikation und Zusammenarbeit im Team. Diesem Ziel ist das Qualitätsentwicklungsverfahren „QUIGS - Qualitätsentwicklung in Ganztagsschulen" verpflichtet.

Serviceleistung: Qualitätscheck

Die Serviceagentur „Ganztägig Lernen in Nordrhein-Westfalen" hat das Instrument QUIGS entwickelt, das die eigenverantwortliche Qualitätsentwicklung in den Schulen unterstützen soll.
QUIGS leitet aus der aktuellen Fachdebatte und vielfältigen Erfahrungen der Praxis pädagogische Leitziele für Ganztagsschulen ab. Diese pädagogischen Leitziele sind zentrale Orientierungen für die Qualitätsentwicklung in Ganztagsschulen. Die Qualität im Ganztag entsprechend weiterzuentwickeln, ist eine Daueraufgabe und verlangt einen strukturierten Teamdialog. Hierfür bietet QUIGS Materialien: Module mit Qualitätsbereichen, die von den Lehrkräften und pädagogischen Fachkräften im Ganztag im Sinne eines „Qualitätscheck" ausgefüllt und gemeinsam diskutiert werden. Auf der Grundlage dieses Dialoges werden Handlungsbedarf bestimmt und Ziele formuliert: Selbstevaluation und Kommunikation - zwei wichtige Säulen für die erfolgreiche Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit im Ganztag.
Das Interesse an Qualitätsentwicklung in Ganztagsschulen hat enorm zugenommen. Bei allen Beteiligten ist der Wunsch nach verständlichen, leicht anwendbaren und in den Arbeitsalltag gut integrierbaren Arbeitsmaterialien da. Qualitätsentwicklung muss leistbar sein.
Seit 2008 ist QUIGS extern evaluiert worden. Ziel war es, durch eine systematische Erfassung von Rückmeldungen seitens der QUIGS-Nutzer/innen und wissenschaftliche Begleitungen Anregungen zur Überarbeitung und zu erhalten.
Für den speziellen Einsatz des Qualitätsentwicklungsinstrumentes QUIGS in der Schule liegen verschiedene Anleitungen vor: eine Kurzinformation in Form einer Übersicht (Plakat), eine kurze Handreichung für die Praxis und eine ausführliche Handreichung für die Moderation.

quigs20.jpg

Instrument öffnen

Datum: 02.05.2010
© www.ganztaegig-lernen.de