Professionalisierung für den Ganztag

Zeichenwerkzeug
(c) Shutterstock

Die Gesellschaft drängt ihren Fortschrittswillen der Schule auf. Damit verändern sich die Erwartungen an Schule in gleicher Weise wie sich die Gesellschaft entwickelt. Auf den Ebenen von Unterricht und schulischer Organisation sind immer wieder neue Lösungen zu suchen, um den Kindern optimale Lerngelegenheiten zu bieten. Veränderung wird zum schulischen Prinzip. 

"Ganztagsunterricht und Inklusion gelten als die „Megatrends“ der Bildungspolitik und schulischen Entwicklung in Deutschland.", so benenn es die Herausgeberinnen im Vorwort der Broschüre "Individuell Fördern mit multiprofessionellen Teams" Ute Erdsiek-Rave und Marei John-Ohnesorg.

Individuell Fördern mit multiprofessionellen Teams

Zehn Punkte die für lernende Lehrerinnen und Lehrer sprechen, werden in der Broschüre der Friedrich Ebert Stiftung herausgearbeitet. Mit der Feststellung: "Die deutsche Bildungspolitik hat in den Post-PISA-Jahren eine neue Richtung eingeschlagen. Die Ergebnisse der internationalen Vergleichsstudien haben gezeigt, dass die auf Selektivität und Homogenität setzende deutsche Schulkultur keine Spitzenleistungen hervorbringt", geht es nun um eine Pädagogik der Vielfalt und damit um individuelle Förderung. Broschüre öffnen

Ansprüche an das Lernen in der Ganztagsschule

An Schule wird der Anspruch auf individuelle Förderung gestellt. Diese Förderung wird als Brückenschlag zu einer inklusiven Schule verstanden und ist pädagogisch und didaktisch voraussetzungsreich. Teambildung, Multiprofessionalität, Öffnung con Schule werden zentrale und vielerorts neue Bedingungen für Ganztagsschule. Weiterbildung gehört unter diesen Vorzeichen zum Kern des Berufsbildes von Pädagoginnen und Pädagogen.

Professionalisierung für die Ganztagsschule

Den Auftrag, inklusive Bedingungen in der Schule zu schaffen, setzt die Bereitschaft zur berufsbegleitenden Qualifikation voraus. Maren Wichmann, Programmleiterin des Programms "Ideen für mehr! Ganztägig lernen.": "Wer über die Qualität von Ganztagsschule nachdenkt und danach fragt, wie es gelingen kann, dass alle Schülerinnen und Schüler in ihr erfolgreich lernen, dessen Blick fällt schnell auf die Lehreraus- und -weiterbildung." In der Broschüre "Forum Ganzgut" diskutieren Experten und Wissenschaftler darüber, dass Ganztagsschule von Lehrerinnen und Lehrern gemacht wird und sie somit der Ausgangspunkt für erfolgreiche Schulentwicklung sind. Das Heft geht auf Möglichkeiten zur Qualifikation und  Professionalisierung ein. Es geht um Teamentwicklung, Hospitationen und dem Lernen in Netzwerken. Broschüre öffnen

Mehr zum Thema: Lernen in der Ganztagsschule

19.2.2015

© www.ganztaegig-lernen.de