Praxis

Der ganze Mensch – den ganzen Tag

An der IGS Wilhelmshaven ist das Sozialtraining Grundlage des Konzepts „Emotionale Intelligenz – ein Netz sozialen Handelns“, das sich durch die Sekundarstufe I zieht Ziele und Vorteile des sozialen Gruppentrainings sind im gesamten Schulalltag wieder zu finden. Alle beteiligten Personen des Systems Stammgruppe sollen davon profitieren. Die Schüler/innen werden in ihrer kommunikativen Kompetenz und ihrem sozialen Miteinander gestärkt. Die Lehrkräfte profitieren von der verbesserten Kommunikationsfähigkeit der Schüler/innen, erleben sie in anderen Zusammenhängen und können eine bessere Atmosphäre im Unterricht erwarten.

» Weiterlesen

Die Kunst, Kunst auszustellen

Mit einer Ausstellung der besonderen Art zeigte der Kunstleistungskurs des Schlossgymnasiums Gützkow seine ganze kreative Bandbreite: Nicht nur die Exponate waren Kunstwerke, sondern die Ausstellung selbst war eins Im November 2004 präsentierte sich der Kunstleistungskurs der Öffentlichkeit mit einer Ausstellung seiner Arbeiten der letzten drei Semester, worunter sich neben Exkursions- und Studienarbeiten, Ergebnisse aus Workshops in Form von Lichtobjekten, noch zahlreiche Malereien, Grafiken und Plastiken befanden. Die Vielfältigkeit der Exponate wurde in einer angenehmen Atmosphäre in Szene gesetzt.

» Weiterlesen

Die Mischung machts!

An der Montessori Gesamtschule Potsdam wird bis zur Jahrgangsstufe 8 in gemischten Lerngruppen unterrichtet. Da kann es schon mal passieren, dass sich eine Erstklässlerin wie eine Große aus der 3. Klasse fühlt Jahrgangsgemischte Lerngruppen bringen neue Lernformen wie Freiarbeit, Projekte, Epochen, Präsentationen und Lektionen wie von selbst hervor. Durch die eigenverantwortliche Einteilung ihrer Arbeiten während der Freiarbeit werden die Kinder und Jugendlichen in die Lage versetzt, sich ihre(n) individuelle(n) Lernpartner und ihre Lernziele auszusuchen. So entstehen Lernteams, die über Altersgrenzen hinweg Themen erarbeiten. Ältere Schüler/innen helfen jüngeren und vertiefen im Lehren ihr eigenes Wissen.

» Weiterlesen

Die Theater-AG

Eines für alle, dachte sich der Leiter der Theater-AG an der Diesterweg-Schule und führte die Ganztagsangebote zu einem riesigen Bühnenprojekt zusammen... Im Mittelpunkt der Theater-AG stehen die Themen der Jugendlichen: Freundschaft, Konflikte, Gewalt, kulturelle Vielfalt. Es geht um fieses Mobbing, um den Amoklauf zweiter Schüler, um die Ermordung eines Lehrers. Die AGs Chor, Percussion, Theater, Textiles Gestalten, Schülerpresse, Tanz, Schulband, Neue Medien, Musik, Foto und einige weitere arbeiten erst für sich zu den Themen und führen dann ihre Ergebnisse zusammen.

» Weiterlesen

Effi Briest

Ein Kurzfilmprojekt zu Theodor Fontanes „Effi Briest“ im Rahmen einer Unterrichtseinheit des Deutsch-Grundkurses Das Kurzfilmprojekt „Effi Briest“ zum gleichnamigen Literaturklassiker von Theodor Fontane handelt genau wie das Buch, in einem Satz zusammengefasst, vom Ehebruch einer jungen Frau und seinen späten, verhängnisvollen Folgen. Durch den Spaß am Filmemachen und dem zugesprochenen Lob entstand die Idee, einen Film auszubauen und die gesamte tragische Geschichte hinter Effi Briest zu verfilmen, indem man versuchen würde, die Stärken der einzelnen Schüler/innen der Klasse zu bündeln.

» Weiterlesen

Ein europäischer Kräutergarten

Die Europaschule „Arnold Zweig“ Pasewalk macht die Schüler/innen fit für die Zukunft in einem vereinten Europa. Freundschaften mit Schulen aus anderen Ländern bereichern den Schulalltag Neben den allgemeinen Merkmalen der Projektarbeit wie eigenständiges, interdisziplinäres sowie ergebnis- und handlungsorientiertes Arbeiten bildet bei Comenius-1-Schulprojekten die europäische Dimension eine wichtige Komponente. Durch die Kooperation fließen unterschiedliche Erfahrungen und Perspektiven von Schüler/innen und Lehrer/innen aus den beteiligten Staaten in die Erarbeitung des gemeinsamen Themas ein.

» Weiterlesen

Ein Gemeinschaftstag

Freiwillig nachmittags in der Schule bleiben? Aber ja! Beim Gemeinschaftstag in der 25. Grundschule und Hort in Dresden machen Schüler, Eltern, Erzieher und sogar die Lehrer begeistert mit... Hort und Grundschule vernetzen ihr Bildungsangebot zu einem Gemeinschaftstag, an dem Exkursionen, Museumsbesuche und Klassenprojekte stattfinden. Kinder entscheiden über die Themen mit, Eltern bringen Ideen ein und nehmen am Gemeinschaftstag teil.

» Weiterlesen

Ein Haus für alle

Die Montessori-Schule Hofheim hat für die Nachmittagsbetreuung ein Schülerhaus eingerichtet. Hier wird nicht nur gespielt und getobt Wir sind als Montessori-Zentrum eine verzahnte Einrichtung: Kinderhaus, Grundschule, Integrierte Gesamtschule und Schülerhaus sind auf einem Gelände untergebracht. Der besondere pädagogische Ansatz, der durch den Leitgedanken „Hilf mir, es selbst zu tun!“ kurz skizziert werden kann, und der Respekt vor den Kindern ist überall wahrzunehmen. Die örtliche Nähe der einzelnen Einrichtungsteile bietet den Kindern Gelegenheit, sich Spielkameraden jeden Alters zu suchen.

» Weiterlesen

Eine gute Lernatmosphäre schaffen

Wir können immerhin für saubere Toiletten und schöne Klassenzimmer sorgen, so die Schülervertreter der Ganztagsschule "Johannes Gutenberg". Die Schülervertreter motivieren ihre Mitschüler, für eine positive Lernatmosphäre zu sorgen. Dazu gehören saubere Toiletten und ein Klassenraum, in dem sich alle wohlfühlen können.

» Weiterlesen

Eine neue Schulordnung und mehr Zivilcourage

Zur Strafe die Schulordnung abschreiben? Die Schüler der Janusz Korczak Gesamtschule haben viel kreativere Ideen entwickelt, damit sich alle an die Schulordnung halten und dabei auch noch Zivilcourage an den Tag legen... Zwei Projekte sorgen für ein harmonisches Miteinander in der Schule: 1. Die Schulgemeinde erarbeitete eine neue Schulordnung. 2. Schüler/innen, die sich besonders sozial oder couragiert verhalten haben, werden ausgezeichnet. Durch besondere Aktionen erinnern die Schülervertreter immer wieder an beide Projekte.

» Weiterlesen