Öffentlichkeitsarbeit in der Ganztagsschule

Öffentlichkeitsarbeit in der Ganztagsschule
(c) Shutterstock

Öffentlichkeitsarbeit wird heutzutage von vielen Schulen intensiv genutzt, um in Kontakt mit Eltern, Partnern und Gemeinde oder Kommune zu treten. Mit der Schulwebseite kann über aktuelle Ereignisse, Termine oder das Schulprogramm informiert werden. Auf diese Weise erhalten Interessierte viele Informationen über die Schule, ihre Akteure und Aktivitäten, auch stellt sie Möglichkeiten zur Verfügung, um schnell mit der Schule in Kontakt zu treten.

Pressearbeit für Schulen

Pressearbeit kann vor allem in regionalen Zeitungen wirkungsvoll eingesetzt werden. Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte freuen sich, wenn ihre Arbeit auf diese Weise Anerkennung findet. Eine positive Darstellung der Schule in der Öffentlichkeit kann dabei helfen, neue Kooperationspartner oder Sponsoren zu finden, die Anregungen für die Weiterentwicklung der Schule mit sich bringen. In Gegenden mit rückläufigen Schülerzahlen können sich Schulen mit einem geschärften und bekannten Profil durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit von anderen abheben.

Schutz der Urheber- und Persönlichkeitsrechte

Bei der Öffentlichkeitsarbeit sollte man sich immer vor Augen halten, dass man bestimmte, vor allem rechtliche, Aspekte berücksichtigt. Die Urheber- und  Persönlichkeitsrechte müssen gewahrt sein und der Datenschutz eingehalten werden. Das Bewusstsein hierfür ist - zu Recht - in den letzten Jahren stark gewachsen. Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden–Württemberg stellt hierzu ausführliche Informationen zur Verfügung. Öffnen

Umgang mit Journalisten

Der Umgang mit Redaktionen und Journalisten sollte gezielt erfolgen, denn Pressearbeit ist nicht mit Werbung gleichzusetzen. Journalisten freuen sich über gut strukturierte und formulierte Pressemitteilungen, hierauf kann und sollte man ausreichend Zeit verwenden.

Unabhängig ob für Presse oder Internetseite, die Texte sollten für eine breite Zielgruppe gut lesbar und verständlich sein. Der Pädagogische Austauschdienst der Kultusministerkonferenz hat eine Broschüre mit Tipps für die Öffentlichkeits- und Pressearbeit herausgegeben. Öffnen

 

29.06.2015

(c) www.ganztaegig-lernen.de

Thema
»