Chancen der Ganztagsschule in einer globalisierten Lebenswelt

http://www.ganztaegig-lernen.de/Thema%20des%20MonatsChancen der Ganztagsschule in einer globalisierten Lebenswelt
(c) Shutterstock

Die Globalisierung prägt mehr und mehr die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen. Soziale Netzwerke ermöglichen Einblicke in Welten, die bis vor kurzem unerreichbar schienen. Grenzenlose Bildung für alle? Eröffnen die Digitalisierung und Globalisierung für alle Schüler – unabhängig von sozialer Herkunft und Bildungsniveau – gleichermaßen die Welt? Für Jugendliche aus bildungsnahen Familien und besonders an Gymnasien scheinen Auslandsaufenthalte und –reisen eine selbstverständliche Option zu sein, für andere ist der Weg dahin nicht so einfach. Dabei brauchen alle Schülerinnen und Schüler interkulturelle Kompetenzen und den sicheren Gebrauch von mehreren Sprachen und vor allem ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Orientierung und Selbstvertrauen. Was können Ganztagsschulen dazu beitragen?

In diesem Monat beschäftigen wir uns mit den Fragen:

  • Wie können internationale Schulpartnerschaften für laufende Lernprozesse genutzt werden? Welche Beispiele gibt es für das gemeinsame Lernen mit Expertinnen und Experten an anderen Orten der Welt?
  • Was kann man tun, um allen Schülerinnen und Schüler internationale Begegnungen und das Kennenlernen anderer Kulturen zu ermöglichen?
  • Was brauchen Schulen, Lehrkräfte und ihre Partner, um „globales und interaktives Lernen“ zu ermöglichen?

Ganztagsschule von jedem Ort aus

Es gibt viele Gründe, warum Schülerinnen und Schüler den Unterricht nicht besuchen können. Sei es für kurze Zeit aufgrund einer Erkrankung oder für einen längeren Zeiträume wegen einer Behinderung oder weil die Eltern beruflich im Ausland sind. Durch die Vernetzung mit dem Internet werden Barrieren überwunden und Unterricht möglich gemacht. weiterlesen

Reisen verändert

Als Jugendlicher in ein anderes Land zu reisen, um dort die Schule zu besuchen, zeigt die Bereitschaft, neue Dinge kennenlernen zu wollen. Dies bedeutet nicht nur die Sprache zu lernen, sondern auch, sich auf andere Kulturen einzulassen und an neuen Herausforderungen zu wachsen. Eine Zeitlang im Ausland zur Schule zu gehen und zu lernen, zieht oft tiefgreifende Prozesse der Persönlichkeitsentwicklung nach sich. weiterlesen

Ganztagsschulen interkulturell gestalten

Ganztagsschulen stehen vor der Aufgabe, interkulturelle Erfahrungen und Kenntnisse zu vermitteln und können hierfür ihre innerschulische Diversität pädagogisch nutzen. Schülerinnen und Schüler können mit ihren individuellen kulturellen Erfahrungen entscheidend zum Gelingen solcher Projekte und Vorhaben beitragen ebenso wie Migrantenorganisationen. Diese werden bisher jedoch oft noch nicht umfänglich eingebunden. weiterlesen

Europa im Klassenzimmer

Alle sprechen von Europa. Es gibt kaum eine Nachrichtensendung, in der nicht über die Europäische Union berichtet wird. Dass Reisen innerhalb Europas ohne Grenzkontrollen möglich sind, ist inzwischen Normalität. Und doch gibt es viele Fragen zu diesem komplexen Thema. Geografisches, historisches, gesellschaftliches und politische Wissen muss für Schülerinnen und Schüler jeden Alters passend aufbereitet werden, damit der europäische Gedanke auch von Heranwachsenden verstanden werden kann. weiterlesen

Schulen als internationaler Lernraum

Europa wächst zusammen. Dies beeinflusst auf besondere Weise die Bildungsziele von Schulen. Interkulturelles Lernen als Konsequenz sich auflösender Grenzen wird zentrales Anliegen. Schulen rücken zusammen und werden im Rahmen von Netzwerken mit interkulturellem Ziel gefördert. Hier werden Ideen für Schulen im internationalen Raum entwickelt. Kontakte zwischen Schulen verschiedener Länder bieten Impulse für ihre pädagogische Entwicklung. weiterlesen

Austausch macht schlau!

"Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen!" Dieses Motto gilt auch für Reisen, die mit Schule in Verbindung stehen. Der positive Einfluss von Reiseerfahrungen sowie von Austauschprogrammen von Schulen, Schülerinnen und Schülern oder pädagogischem Personal ist deutlich. Die in anderen Ländern gemachten Erfahrungen erweitern den Horizont und bringen die internationale Ausrichtung in Schulen voran. weiterlesen

Lernen ohne Grenzen

Eine Lernplattform entgrenzt Lernen, ermöglicht die Öffnung des Unterrichts, verzahnt Projektarbeit am Nachmittag mit Wochenplanarbeit in individuellen Lernzeiten und vieles mehr. So kann mit Hilfe von digitalen Werkzeugen der Unterricht international ausgerichtet und vernetzt werden. weiterlesen

Interkulturelles Lernen im Unterricht

In einer globalisierten Welt brauchen Schülerinnen und Schüler die Fähigkeit, kulturelle Unterschiede als Breicherung zu verstehen und mit Unterschieden wertschätzend umzugehen. Stereotype Denkmuster und Vorurteile hingegen verhindern, dass sie sich der soziokulturellen Vielfalt in Schule und Gesellschaft öffnen. weiterlesen