Kultur.Forscher!

Das Programm Kultur.Forscher! unterstützt bundesweit 24 Schulen und ihre Kulturpartner dabei, den Ansatz der Ästhetischen Forschung in der Schule zu erproben und zu verankern.

Ästhetische Forschung in der Schule

Bei der Ästhetischen Forschung gehen Schülerinnen und Schüler einer Frage aus ihrer Lebenswelt nach, die sie irritiert und herausfordert. Um Antworten zu finden, verbinden sie alltägliche, künstlerische und wissenschaftliche Methoden: Sie sammeln und ordnen,  verändern und probieren, recherchieren und befragen, erstellen Klangcollagen oder organisieren Flashmobs.

Die Jugendlichen forschen nicht nur in der Schule, sondern beziehen den Stadtraum und ihr Zuhause ebenso ein wie Theater oder Museen. Durch den direkten Kontakt zu Kulturinstitutionen und Künstlern entdecken sie neue kreative Forschungswege.

Entscheidend ist nicht das künstlerische Ergebnis, sondern der Prozess. Die Kultur.Forscher! suchen und hinterfragen. Sie sehen Alltägliches mit fremdem Blick und lernen, sich selbst und die Welt besser zu verstehen.
Einblicke in konkrete Kultur.Forscher!-Projekte finden Sie hier.

Die Kultur.Forscher!-Publikation „Selbst entdecken ist die Kunst. Ästhetische Forschung in der Schule“ bietet theoretisches Wissen und praktische Anleitungen, wie ästhetische Forschungsvorhaben im Schulalltag initiiert und umgesetzt werden können. Die Inhaltsübersicht und eine Leseprobe finden Sie hier.

Was es bringt

Kinder und Jugendliche…

  • entdecken Kunst und Kultur für sich
  • erleben kulturelle Vielfalt, indem sie neue Perspektiven einnehmen
  • lernen selbstständig und entwickeln kreative Strategien, um sich Wissen anzueignen
  • erfahren, dass sie etwas können
  • erwerben vielfältige Kompetenzen wie Ausdrucks vermögen und Teamfähigkeit

Von diesen Erfahrungen profitieren die Kinder und Jugendlichen nicht nur in der Schule, sondern auch in der Berufswelt und darüber hinaus.
Schulen und Kulturpartner…

  • entwickeln gemeinsam kreative Ideen für den Unterricht
  • profitieren von ihren unterschiedlichen Herangehensweisen
  • fördern individuelles und interdisziplinäres Lernen
  • setzen nicht auf einmalige Projekte, sondern auf eine nachhaltige Verankerung im Schulleben

Mit ihren langfristigen Kooperationen leisten Schulen und Kulturpartner gemeinschaftlich einen Beitrag zur kulturellen Bildung in der Gesellschaft und schaffen Raum für eine neue Lernkultur.

Kultur.Forscher! ist ein bundesweites Programm der PwC-Stiftung Jugend – Bildung – Kultur und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung.

Weitere Informationen zum Programm unter www.kultur-forscher.de
 

Website zum forschenden Lernen
Was ist forschendes Lernen? Wie kann ich diesen Ansatz im Kita- oder Schulalltag umsetzen? Und wie baue ich eine Lernwerkstatt auf, in der Kinder forschend die Welt entdecken können? Antworten und Materialien finden Sie auf der neuen Website der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS): www.forschendes-lernen.net

Datum: 09.01.2013
© www.ganztaegig-lernen.de