Integration und Ganztagsschule auf dem Lande

Vier Mädchen sitzen von ihrer Schule
(c) Shutterstock

Im ländlichen Raum wird ein hohes Integrationspotential für Geflüchtete vermutet. Dabei spielen die dort ansässigen Ganztagsschulen eine wichtige Rolle. Zuwanderung in periphere ländliche Räume soll den zunehmenden Schrumpfungs- und Alterungsprozessen entgegenwirken. Nun geht es um das Erschließen von Integrationsstrategien.

Zuwanderer sind unterschiedlich verteilt

Laut dem Raumordnungsbericht 2011 des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) leben elf Prozent der Migranten im ländlichen

Land in Form Netzwerke in Dörfern und ländlichen Räumen fördern die Eingliederung von Migranten öffnen

Raum. Der Ganztagsschule kommt hier eine zentrale Aufgabe beim Aufbau der kommunalen Integrationsstrukturen zu. So stehem räumliche Nähe sowie persönliche Kontaktmöglichkeiten der in städtischen Räumen vorherrschenden Distanz und Anonymität gegenüber. 

Warum sind Ganztagsschulen so wichtig?

Kenntnisse und Bildung gelten als Basis für eine erfolgreiche Integration. Im Nationalen Aktionsplan Integration  (2011) heißt es hierzu: „Bildung ist der Schlüssel für individuelle Entwicklungschancen in unserer Gesellschaft. Gleichzeitig bestimmen die Leistungs- und Integrationsfähigkeit des Bildungssystems den sozialen Zusammenhalt und die ökonomische Wettbewerbsfähigkeit des Landes wesentlich mit.“ Das Gelingen oder Misslingen von Integration in Schulen beeinflusst die gesellschaftlichen Teilhabechancen und damit auch die individuellen Entfaltungs- und Lebenschancen von Menschen mit Migrationshintergrund deutlich. Integration durch schulische Bildung wird das größte Potential zugesprochen.

Qualifikationsziel: Interkulturelle Kompetenz

Lehrerinnen und Lehrer im ländlichen Raum benötigen dazu  interkulturelle Kompetenz. Somit liegen erste Schritte in der Qualifikation des schulischen Personals. Die Fachstelle für Internationale Jugendarbeit e.V. hat eine Toolbox für Interkulturelles Lernen entwickelt. Damit werden pädagogische Fachkräfte bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung interkulturellen Lernens unterstützt. Die Toolbox hält einen reichen Fundus an methodischem Handwerkszeug und weiterführenden Literatur- und Linkhinweisen zum Thema bereit. öffnen

19.10.2016

© www.ganztaegig-lernen.de