Förderung von Bildungslandschaften

Bildungsgerechtigkeit basiert unter anderem auf dem Engagement der Kommunen, denen es gelingt öffentliche und private Institutionen in den Dienst einer ganzheitlichen Bildung und Betreuung der Kinder zu stellen.Ein stimmiges Miteinander ist ebenfalls Wegbedingung für lebenslanges Lernen der Bürgerinnen und Bürger einer Kommune.

Lernen vor Ort

Das Programm "Lernen vor Ort" unterstützt kommunale Aktivitäten zum Zweck eines vernetzten Arbeitens, um in allen Phasen des Lebens Bildungsangebote bereit zu halten. Damit werden Anreize geschaffen, ein kommunales Bildungsmanagement zu entwickeln.Der Schule kommt dabei ein besonderer Stellenwert zu. Der Programmbeirat betont: "Stärker als bisher sollen die Bildungsangebote aufeinander abgestimmt und miteinander verzahnt werden. Sie sollen allen zugänglich, transparent und bezahlbar sein. Gefragt sind nachhaltige, und in der Zukunft tragfähige Ideen und Konzepte. Sie können von ausgefeilten Kooperationen aller Bildungsinstitutionen zur Optimierung der Bildungsinfrastruktur über Familienbildung und Elternarbeit bis hin zur noch stärkeren Einbindung des Bildungsgedankens in die Städteplanung reichen." Informationen öffnen 

 

Bund und Stiftungen arbeiten zusammen

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) ist neben 100 anderen Stiftungen, bei der Umsetzung des Programms beteiligt und unterstützt mit Erfahrungen aus anderen Programmen bei der Entwicklung innovativer Bildungsprogramme. An jedem ausgewählten Standort steht mindestens eine Stiftung der Kommune zur Seite und übernimmt eine "lokale Grundpatenschaft".  Von den 40 geförderten Kreisen und Städten betreut die DKJS neun in Grundpatenschaft und eine in Themenpatenschaft, mehr als jede andere Stiftung im Nationalen Stiftungsverbund. Informationen öffnen

 

Bildungslandschaft-Weiterstadt

Die Kommune Weiterstadt stellt über eine Kommunikations- und Datenplattform ihres Bildungsbeirates unter Vorsitz von Dr. Walter Schnitzspan und Seither Assel wesentliche Protokolle und Arbeitsergebnisse zur Verfügung. Instrumente und Formulare können in anderen Kommunen angewendet werden und die Arbeit im Rahmen eines kommunalen Bildungsmanagements unterstützen. informieren
 

Mit Blick in die Zukunft: Anschwung

Wesentliche Impulse zur Fortentwicklung der Bildungslandschaft Weiterstadt kamen aus den
Anschwung Weiterstadt
Wie eine Stadt in Hessen Anschwung für frühe Chancen bekommt
Programmbroschüre öffnen

Ergebnissen einer Zukunftskonferenz, die im Rahmen des Programms "Anschwung" organisiert wurde. Das Programm wird durch die DKJS geleitet und setzt auf den Ansatz der Partizipation und Vernetzung. Zahlreiche Prozessbegleiter unterstützen die Akteure vor Ort. öffnen 

Mehr Informationen zum Thema Ganztagsschule als Teil von Bildungslandschaften öffnen

19.08.2013
www.ganztaegig-lernen.de