Elternschule - Ganztagsschule

Die Entwicklung einer demokratischen, friedlichen, lust- und freudvollen Schulkultur kann nur gelingen, wenn die Dreiecksbeziehung zwischen Kindern, Eltern und professionellen Pädagogen ernst genommen und aktiv gestaltet wird.

Kinder, die erleben, dass ihre Wünsche und Meinungen in der Schule ernst genommen werden, können sich mit dieser Schule identifizieren und werden gern und motiviert dorthin kommen. Eltern, die sich von der Schule eingeladen und respektiert fühlen, werden diese Schule und die Lernprozesse ihrer Kinder engagiert unterstützen.

Eine Elternschule unterstützt die Mitwirkung der Eltern. Als Anlaufstelle organisiert sie den Austausch unter Eltern und moderiert die Arbeit an inhaltlichen Fragen.

Die "Elternschule Hamm" ist aus verschiedenen Initiativen zur Verstärkung der Elternbildung in Hamm hervorgegangen. Im Jahr 2000 fanden sich Vertreter und Vertreterinnen der wichtigsten Handlungsfelder (Jugendhilfe, Kindertageseinrichtungen, Schulen, Erwachsenenbildung, Gesundheitssystem) in einer Projektgruppe zusammen, um unter einem gemeinsamen Dach die Aktivitäten zu bündeln, zu optimieren und zu intensivieren. 

Übersicht des Monatsthemas
"Ganztagsschule und präventive Elternarbeit"
 

30.01.2013
www.ganztaegig-lernen.de