Eltern machen mit

Eltern machen mit
(c) DKJS/C. Jansen/J. Kulke

Fahrradwerkstatt, Theaterspielen, Werken und individuelle Lernzeiten begleiten - Möglichkeiten, um Eltern am Ganztagschulleben zu beteiligen gibt es viele. Mit einigem Engagement kann man Eltern in die Schule locken und deren Potential nutzen. Beteiligte Eltern machen Ganztagsschule zu einem Lebensort.

Voneinander wissen

Bevor Eltern zu Partnern werden, bedarf es grundsätzlicher Gedanken zur Elternarbeit. Eltern haben ein berechtigtes Interesse daran zu erfahren, was in der Schule los ist. Dies umso mehr, wenn ihre Kinder einen Großteil des Tages dort verbringen. Umgekehrt ist es auch für die Lehrkräfte äußerst hilfreich, die familiären Hintergründe ihrer Schülerinnen und Schüler besser kennenzulernen und von den Eltern Unterstützung und Feedback zu bekommen. Für die Entwicklung der Kinder ist es ein wesentlicher Vorteil, wenn sie erleben können, dass die Eltern sich für ihre schulische Arbeit interessieren und ihre Bezugspersonen sie gemeinsam unterstützen.

Grundschulen sind um einige Schritte weiter

Eltern als Bildungspartner: Wie Beteiligung an Grundschulen gelingen kann

Die Studie entstand in Kooperation mit der Vodafone Stiftung Deutschland im Auftrag des Sachverständigenrats der Stiftung Mercator, Volkswagen-Stiftung, Bertelsmann Stiftung, Freudenberg Stiftung, Gemeinnützige Hertie-Stiftung, Körber-Stiftung, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und Vodafone Stiftung Deutschland öffnen

Vor allem in Grundschulen weiß man die Beteiliglung der Eltern zu schätzen und diese einzubinden. So lassen sich beispielsweise Probleme beim Lernen durch eine lernbezogene Elternbeteiligung leichter lösen. Regelmäßige Informationen zum Lernfortschritt der Kinder sind die einfachste Form, Eltern am Lernprozess zu beteiligen. Die Transparenz wird zumeist mit Hinweisen für die häusliche Unterstützung oder mit einem Verweis auf kommende Elternsprechstunden gekoppelt. Häusliche Lernbegleitung kann durch die Weitergabe von zusätzlichen Lernmaterialien unterstützt werden. In gebundenen Ganztagsschulen können Eltern zudem in die individuellen Lernzeiten eingebunden werden und an der Seite der Pädagogen helfen, Kinder beim Überwinden von Lernproblemen zu unterstützen. Die Ganztagsschule wird so zum Motor für eine neue Qualität der Zusammenarbeit mit Eltern. Weitere Hinweise öffnen

 

8.11.2016

© www.ganztaegig-lernen.de

Thema
»