Die Serviceagenturen „Ganztägig lernen“ – Die Unterstützer vor Ort

In allen 16 Ländern steht den Ganztagsschulen jeweils eine Serviceagentur „Ganztägig lernen“ als Ansprechpartnerin zur Seite. Die multiprofessionellen Teams der Agenturen unterstützen mit ihrem pädagogischen und länderspezifischen Know-how Schulen dabei, gute Ganztagsschulen zu werden beziehungsweise die Qualität ihrer Angebote weiter zu entwickeln. Dafür nehmen sie den individuellen Entwicklungsbedarf der Schulen in ihrem Land auf und bieten passgenaue lokale und regionale Beratungs- und Fortbildungsangebote. Sie initiieren Netzwerke, in denen Schulen sich über ihre Erfahrungen austauschen und gemeinsam an ihrer Weiterentwicklung arbeiten.

Schulen können in den Agenturen fachliche Informationen, individuelle Beratungen und Materialien zu zentralen landesspezifischen und länderübergreifenden Themen der Ganztagsschulentwicklung erhalten. Außerdem können sich Schulleitungen, Lehrkräfte, Träger der Jugendhilfe, Kinder und Jugendliche, Eltern, Unternehmen auch ihrerseits mit Anregungen, eigenen Beiträgen, Wünschen und Ideen an die Serviceagenturen wenden.

Die Serviceagenturen „Ganztägig lernen“ sind der Kern unseres bundesweiten Programms Ideen für mehr! Ganztägig lernen. Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung hat die Agenturen gemeinsam mit den Ländern geschaffen. Ihre Struktur ist von Land zu Land unterschiedlich - sie sind entweder an eine Behörde angegliedert, einen Träger oder eine Regionalstelle der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. Die multiprofessionellen Teams setzen sich aus Lehrkräften, Erziehungswissenschaftlern, Sozialpädagogen und anderen Professionen zusammen.

Durch überregionale Netzwerke und den engen Austausch der Serviceagenturen können die Schulen von guten Beispielen und Strategien anderer Länder profitieren. Zum Beispiel im Jahr 2010 haben die Serviceagenturen 2.330 Schulen beraten und begleitet. Die Agenturen führten bundesweit 450 Veranstaltungen mit 19.500 Teilnehmern durch.

Hier sehen Sie alle unsere Serviceagenturen. Durch Klick auf das Bundesland gelangen Sie direkt zur jeweiligen Länderseite.