Deutscher Schulpreis für Ganztags-Gesamtschule Barmen

Deutscher Schulpreis für Ganztags-Gesamtschule Barmen
(c) dkjs/S. Freiling

Vier Schulen aus dem Netzwerk des bundesweiten Schulentwicklungsprogramms „Ideen für mehr! Ganztägig lernen.“ werden mit dem Deutschen Schulpreis 2015 ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch! Die Ganztags-Gesamtschule Barmen in Wuppertal ist die Hauptpreisträgerin des Deutschen Schulpreises 2015.

Das Ganztags-Gymnasium Klosterschule in Hamburg, die Waldschule Flensburg und die Grundschule am Buntentorsteinweg in Bremen wurden als drei von vier zweitplatzierten Schulen prämiert. Bundeskanzlerin Angela Merkel überreichte die Auszeichnung heute in Berlin.

Die vier Schulen arbeiten im bundesweiten Schulentwicklungsprogramm „Ideen für mehr! Ganztägig lernen.“, das die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung seit 2004 umsetzt. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert und dient der Beratung und Begleitung von Ganztagsschulen.
Die Gesamtschule Barmen in Wuppertal liegt in einem sozialen Brennpunkt. Mehr als die Hälfte der Schüler wächst mit nur einem Elternteil auf, ein Drittel hat ausländische Wurzeln. Trotz der unterschiedlichen Startbedingungen gelingt es den Lehrern die Schüler zu sehr guten Leistungen zu führen. Bei landesweiten Tests liegen die Schüler oft über dem Durchschnitt. Seit Jahren hat kein Jugendlicher die Schule ohne Abschluss verlassen.
Die Robert Bosch Stiftung vergibt den Deutschen Schulpreis seit dem Jahr 2006 gemeinsam mit der Heidehof Stiftung. Seit dem Start des Wettbewerbs haben sich über 1.500 Schulen beworben. Der Deutsche Schulpreis ist der höchstdotierte Wettbewerb für Schulen in Deutschland. Wer die Jury in den Kategorien Leistung, Umgang mit Vielfalt, Unterrichtsqualität, Verantwortung, Schulleben und Schule als lernende Institution überzeugt, darf sich als Hauptpreisträger über 100.000 Euro freuen. Für jeden der vier zweitplatzierten gibt es 25.000 Euro.
Ganztagsschulen können sich im Bildungsalltag wie im Wettbewerb vermehrt durchsetzen:  Sie zeigen immer häufiger, wie gute und gerechte Bildung funktionieren kann. In diesem Jahr sind  6 der 15 nominierten  Schulen Ganztagsschulen aus dem Netzwerk der Deutschen Kinder und Jugendstiftung.
 

Berlin, 10. Juni 2015

www.ganztaegig-lernen.de