Kongress Programm 2008

Kongress_7.gif
vormittag.jpg

09:00
Einlass - Möglichkeit zum Ausstellungsbesuch

10:00

GTL_Kongress_41.jpg

Begrüßung mit musikalischem Entree
Moderation: Inka Schneider

10:15
Grußwort Eva Luise Köhler
Ehefrau des Bundespräsidenten

10:30

schavan.jpg

Deutschland auf dem Weg zur Bildungsrepublik
Dr. Annette Schavan
Bundesministerin für Bildung und Forschung

10:50

GTL_Kongress_13.jpg

Lernen und Leben in Ganztagsschulen – Ein Modell mit Zukunft
Annegret Kramp-Karrenbauer
Vorsitzende der KMK und Ministerin für Bildung, Familie, Frauen und Kultur des Saarlandes

11:10

GTL_Kongress_14.jpg

Kulturbeitrag

11:15

GTL_Kongress_15.jpg

Lesung
Corinna Harfouch und Ulrich Matthes

11:40

GTL_Kongress_17.jpg

Impulsgespräch zum Thema Partizipation
Dr. Heike Kahl
Geschäftsführerin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung
Kurzfilm zur Preisverleihung des Wettbewerbs 2008 und Vorstellung von zwei Praxisprojekten der Wettbewerbsschulen mit kurzem Gespräch auf der Bühne

12:10
Zusammenfassung und Ausblick auf die Kongresstage
Moderation: Inka Schneider

12:15
Mittagspause
Zeit für Ausstellungsbesuch und Kino

Kongress_5.gif
nachmittag.jpg

Ebene A                                                14:00 – 15:15  (öffnen)
linie.jpg

GTL_Kongress_19.jpg

  • Wie anfangen?
    Wie funktioniert ein Klassenrat?        
  • Grundschüler können mit gestalten
    Beteiligungsprozesse mit kleinen Kindern                            
  • Leitbildentwicklung an Ganztagsschulen ... 
  • Beteiligungsbarrieren abbauen
    Ansätze aus der kulturellen Bildung 
           

Ebene A                                                  15:30 – 16:45 (öffnen)
linie.jpg

GTL_Kongress_27.jpg

  • Zum Vergleich.
    Beteiligungsmethoden in Unternehmen      
  • Party-zipation?
    Partizipation und Pubertät                 
  • Wem gehört der Unterricht?
  • Motivation zur Beteiligung
     

Ebene A                                                  17:00 – 18:15 (öffnen)
linie.jpg

  • Partizipation Schul(hof)gestaltung
    Siedler - Grün macht Schule      
  • Lokale Bildungslandschaften als Beteiligungslandschaften
  • Beteiligung heißt Öffnung.
    Wenn andere Professionen das Schulprofil bereichern. 
  • Der Beteiligung Grund geben
    Stärkung der Sozialkompetenz von Schülern für aktive Beteiligung

Ebene B                                              14:00 - 18:15  (öffnen)

linie.jpg

  • Forum 1   
    Lernen lassen – Lernen beraten, Rollentraining im schülerorientierten Unterricht                                         
  • Forum 2
    Partizipation: Begriff, Grenzen und Möglichkeiten 
  • Forum 3
    Prozesssteuerung und Team-Management für Leitungskräfte in Ganztagsschulen

Ebene C                                               14:00 - 18:15

linie.jpg

GTL_Kongress_18.jpg

Offenes Diskussionsforum

Das offene Diskussionsforum bietet die Möglichkeit, verschiedene Arbeitsformen zu vereinen. Nach einem provokativen Aufriss durch drei Referenten können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Kleingruppen über die Thesen austauschen. Die Thesen sollen widersprüchliche Meinungen zum Thema „Partizipation in der Schule“ zulassen, mindestens jedoch „echte“ Probleme beschreiben. Aus den Diskussionsgruppen werden Fragen an die Referenten zurückgegeben, die dann in die weitere Diskussion einsteigen. Die Teilnehmer können sich aktiv an der Diskussion beteiligen oder nur zuhören. Die Diskussionsrunden sind pro Thema auf 70 Minuten begrenzt und werden durch prominente Fernseh-Hörfunk-Moderatoren begleitet.

  • Sinnvolles Elternengagement im Schulbetrieb
  • Feedbackkultur des 21. Jahrhunderts: z.B. Spickmich.de
  • Bildungsfern gleich beteiligungsfern?

 

19:00

GTL_Kongress_28.jpg

Empfang                                            
der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung
und der Jacobs Foundation

Kongress_6.gif
vormittag.jpg

09:00
Einlass

09:15

GTL_Kongress_230.jpg

Kulturbeitrag

09:25-9:30
Wegweiser durch den Tag

 

 

Workshops

Ebene A                                          10:00 – 10:55 (öffnen)
linie.jpg

  • Schülerarbeitsgruppe Qualität an Ganztagsschulen
     
  • Zwischen Wirklichkeit und Anspruch
    Das Dilemma der Elternbeteiligung
  • Feedbackkultur
    eine Grundvorraussetzung für ernst gemeinte Partizipation
  • Wie man Beteiligungsprozesse def. verhindert
          

Ebene A                                              11:00 – 11:55
linie.jpg          

  • Spannungsfeld Schule                          
    Wer ist bei der Einführung, Umsetzung und Qualitätssicherung der Schulverpflegung gefordert?
  • „Über den Elternabend hinaus“
    Beteiligungsanlässe für Eltern     
  • Beteiligung braucht Führung
    Zurück in die Zukunft zum Wesentlichen              
  • Barrieren abbauen
    Auf dem Weg zu einer Ganztagsschule der Vielfalt
Arbeitsgruppen

Ebene B                                                10:00 – 11:55

linie.jpg

  • Arbeitsgruppe 1   
    Gemeinsam für mehr. Schule entwickeln
  • Arbeitsgruppe 2
    Über den Schulhof hinaus – Beteiligung in Bildungslandschaften
  • Arbeitsgruppe 3
    Qualität von Beteiligung

Vorträge

Ebene C                                               10:00 – 11:55

linie.jpg
10:00
Vorträge von Bildungsexperten (öffnen)

nachmittag.jpg

12.15
Start der 2. Plenarphase
Moderation: Inka Schneider

12:20
Klappe, die Zweite!
Ausschnitt aus dem bundesweiten Film des Themenateliers Kulturelle Bildung an Ganztagsschulen. anschließendes Gespräch mit den Projektbeteiligten

12:45

GTL_Kongress_2.jpg

Präsentation der Kongressergebnisse
Prof. Dr. Sturzenhecker
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kiel zusammen mit Schola-21 und den rasenden Schülerreportern (öffnen)

13:05

GTL_Kongress_9.jpg

Zusammenfassung
Kornelia Haugg
BMBF, Abteilungsleitung „Berufliche Bildung, Lebenslanges Lernen“
Dr. Heike Kahl
Geschäftsführerin der DKJS

13.25
Abschlussfilm
... mit Ergebnissen, Eindrücken und Kurzstatements des Kongresses

13:30
Ende des Kongresses