Kinderprogramm Kongress 2008

Kongress_7.gif

 

Schule aus Kindersicht

Werkstatt für Schulexpert/innen unter 14 Jahren

 

 

Rebekka Bendig und Christin Manzke schreiben hier an die Kinder

Zu klein zum Mitreden? Von wegen!!

 

Schule wird schließlich für euch gemacht. Ihr seid die Hauptpersonen und ihr kennt euch in der Schule aus. Auf dem Kongress geht es vor allem darum, wie Kinder und Jugendliche in der Schule mitbestimmen können. Natürlich haben auch Erwachsene ganz brauchbare Vorschläge. Ihr könnt auf dem Kongress tolle Ideen für eure Schule mitnehmen. Gleichzeitig brauchen wir euch und eure Erfahrungen und Ideen: Denn wer weiß da besser Bescheid als ihr? Ihr geht jeden Tag in die Schule. Ihr wisst, wovor ihr Angst habt und was euch Spaß macht. Ihr könnt den Erwachsenen sagen, wie sie euch beim Lernen unterstützen können.

In der Werkstatt  trefft ihr andere Kinder aus ganz Deutschland. Ihr redet darüber, wie eine gute Schule aussehen soll. Eure Ideen und Wünsche werden am Schluss in der großen Abschlusspräsentation vorgestellt. Und natürlich werden wir jede Menge Spaß miteinander haben, spielen und einen kleinen Ausflug unternehmen.

 

Los geht`s!

 

 

 

... am Freitag um 11 Uhr im Kinderraum. Der ist nur für euch reserviert und ihr könnt euch zwei Tage lang einrichten. Was ist der kinderfreundlichste Ort an eurer Schule? Und wo geht es noch ganz kinderunfreundlich zu? Bringt Fotos mit und erzählt, was bei euch an der Schule schon gut läuft und euch hilft zu lernen, euch wohl zu fühlen und was dringend verändert werden müsste.

Ihr werdet miteinander reden, aber auch als Forscher auf den Kongress gehen und nach Spuren für kinderfreundliche Schulen suchen. Die Siedler halten ihren tollen Bauwagen bereit um mit euch ein Lernhaus nach euren Wünschen zu bauen. Ihr überlegt euch eine Hausaufgabe für die Erwachsenen, die an einer kinderfreundlichen Schule bauen sollen. Wenn ihr noch Fragen habt, steht eine erwachsene Beraterrunde für euch zu Verfügung.

 

Kongress_6.gif

 

Überblick verschaffen!

Am Samstagvormittag habt ihr euch dann einen kleinen Ausflug auf den Fernsehturm am Alexanderplatz verdient, bevor Professor Sturzenhecker eure Hausaufgabe bei der Abschlusspräsentation vorstellt. Wenn ihr teilnehmen wollt, brauchen wir nur die Erlaubnis eurer Eltern.

 

 

Rebekka Bendig und Christin Manzke