Ablauf Ganztagsschulkongress 2005

Freitag, den 02. September

Pressekonferenz Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn, mit der Gründerin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung Prof. Dr. Rita Süssmuth und mit Prof. Dr. Johanna Wanka, Präsidentin der KMK stellten sich den Fragen der Presse. ansehen

Praxismesse Ganztagsschulen aus dem gesamten Bundesgebiet stellten sich  auf dem Kongress mit Schulentwicklungsinitiativen und Unterrichtsbeispielen mit dem Schwerpunktthema "Individuelle Förderung - Bildungschancen für alle" vor. ansehen

 

Auftakt Edelgard Bulmahn " Es geht um die Verwirklichung von pädagogischen Konzepten, die die Bildungschancen aller Kinder deutlich verbessern. Es geht um die individuelle Förderung." weiterlesen

 

Grußwort Prof. Dr. Rita Süssmuth, Gründerin und Gesellschafterin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung 
ansehen 
 

»Weißt du, was ich kann?!«
Schülerinnen und Schüler präsentierten ihren Kurzfilm 
In Kürze lässt sich das Gespräch hier nachlesen 

»Auf gutem Weg«
Präsentation und Diskussion zweier Ganztagsschulen 
In Kürze lässt sich das Gespräch hier nachlesen 

 

"Individuelle Förderung - Bildungschancen für alle"
Arbeitsforen am Nachmittag
Thematische Diskusionsrunden zum Kongressthema
ansehen

 

Samstag, 03. September 2005

Regionalforen
Serviceagenturen und Werkstätten unterstützen neue Ganztagsangebote vor Ort. Ganztagsschulen – Chancen für eine bessere individuelle Förderung. ansehen

 

Abschlussgespräch Prof. Dr. Dieter Lenzen, Präsident der Freien Universität Berlin, Jorma Lempinen, Vorsitzender der Finnischen Schulleiterorganisation SURE-FIRE
Moderation: Reinhard Kahl  ansehen

 

Schlusswort
Dr. Heike Kahl, Geschäftsführerin der Deutschen Kinder- und Jugenstiftung fasst den Kongress zusammen. Ab dem 30.09.2005 steht ihnen das Schlusswort hier zur Verfügung