Netzwerk VI: P.I.K. projektorientiert - individuell - kooperativ

Netzwerk VI: P.I.K. projektorientiert - individuell - kooperativ

Netzwerkleitung: Dr. Sabine Schweder (Universität Greifswald)

Moderation: Dr. Ulrike Galander

Im Netzwerk VI sind folgenden Schulen aktiv:

Mörikeschule GWRS (Baden-Württemberg)

Im Ganztagsbetrieb legen wir Wert auf Persönlichkeitsstärkung durch ein klar definiertes Sozial- und Methodencurriculum. Wir begleiten und unterstützen den Lernprozess individuell, zum Beispiel in den Lernzeiten. Inklusion ist uns wichtig, unsere Schülerinnen und Schüler lernen gemeinsam. weiterlesen

Mittelschule „Clara Zetkin“ (Sachsen)

Wir sind eine Oberschule mit teilweise gebundenen Ganztagsangeboten. Bei uns wird von Montag bis Donnerstag ganztägig gearbeitet und gelernt. Die Rhythmisierung des Schultags ist ein wichtiger Aspekt unserer Arbeit. Unsere Unterrichtseinheiten sind 90 Minuten lang, und wir legen großen Wert auf den Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung. weiterlesen

Gustav-Woehrnitz-Mittelschule (Bayern)

Die Grundidee unserer Schule lautet: gemeinsam arbeiten, wertschätzen, stärken. In den Ganztagsklassen geschieht dies durch individuelle Förderung. Wir legen Wert auf die Stärkung sozialer Kompetenzen, die Förderung der Gesundheit und die Schulung von Alltagskompetenzen, und wir vermitteln kulturelle Bildung und Werte. Der Tagesablauf im Ganztag ist rhythmisiert. weiterlesen

Oberschule an der Julius-Brecht-Allee (Bremen)

Wir arbeiten in multiprofessionellen Teams und mit vielen Kooperationspartnern. Austausch mit anderen Ganztagsschulen ist uns wichtig. Wir starten den Tag mit einem offenen Anfang und bieten unseren Schülerinnen und Schülern eine lange Frühstücks- und Mittagspause. weiterlesen

Gesamtschule Gleiberger Land (Hessen)

Als moderne Gesamtschule in ländlicher Umgebung verfolgen wir das Ziel, unsere Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf ihren späteren Lebensweg vorzubereiten. Daher legen wir Wert auf individuelle Förderung und Differenzierung. Den Lebensraum Schule gestalten wir bewusst. Unser Miteinander ist geprägt von Respekt, Vertrauen und Freundlichkeit. weiterlesen

Alfred-Nobel-ISS (Berlin)

Seit 2010 ist unsere Schule Ganztagsschule: im 7. und 8. Jahrgang gebundener Ganztag, in Jahrgang 9 und 10 teilgebundener Ganztag. Im Rhythmus: Wir bieten den Schülerinnen und Schülern einen guten Wechsel von Lernen und Entspannen – mit Freizeitangeboten wie der „Sportkiste“, die von Schülerhelfern betreut wird, und vielen anderen Aktivitäten. weiterlesen

Staatliche Regelschule "Bertha von Suttner" Mechterstädt (Thüringen)

Ein sanfter Übergang von der Grund- zur Regelschule ist uns wichtig. Daher kooperieren wir mit drei Grundschulen und haben auch einige Grundschulprinzipien für unsere Arbeit übernommen. Wir wollen unseren Schülerinnen und Schülern ein Mehr an Zeit zum Lernen bieten, sowohl auf der fachlichen als auch auf der sozialen Ebene. weiterlesen

Lessinggymnasium (Niedersachsen)

Unser Schultag ist geprägt durch ein entlastendes Doppelstunden-Modell: vier Blöcke, die jeweils eine individuelle Kurzpause ermöglichen. Die großen Pausen bieten genügend Zeit zur Erholung und Bewegung. In unserer schuleigenen Mensa (Zertifizierung durch das Projekt „Cuisinet“) legen wir Wert auf vielfältiges, gesundes und schmackhaftes Essen. weiterlesen

Eindrücke aus den Netzwerktreffen finden Sie hier.

29.04.2014
www.ganztaegig-lernen.de