Grundschule Andernacher Straße

Bild des Schulgebäudes

Das Konzept unserer Ganztagsschule

Grundschule an der Andernacher Straße
Andernacher Straße 6
28325 Bremen
www.gts-tenever.de
011@bildung.bremen.de

Wertschätzung und Respekt sind die Leitbilder unserer Arbeit. Unsere gebundene Ganztagsschule befindet sich im Bremer Stadtteil Osterholz-Tenever, einem sozialen Brennpunkt, der von Armut, Migration und dem Miteinander von rund 90 Nationalitäten geprägt ist. Weil Kinder in der Grundschule vor allem über Beziehungen lernen, legen wir großen Wert auf kontinuierliche, verlässliche Bezugspersonen, die den Entwicklungsprozess begleiten und steuern. Ein multiprofessionelles Team aus einer Lehrkraft, einer Sozialpädagogin beziehungsweise Erzieherin und einer Förderkollegin oder einem Förderkollegen ist für die individuelle Entwicklung jedes Kindes einer Lerngruppe für die gesamte Grundschulzeit verantwortlich. Das Team gestaltet die Lern- und Arbeitszeit einer Lerngruppe über den ganzen Tag; so werden differenzierte Lernangebote geplant und umgesetzt. Innerhalb der Schulstrukturen finden die Kinder jene Freiräume („Was ich will“-Zeit, Atelierzeit, Klassenrat, Arbeitsgemeinschaften), die sie für die Entwicklung ihrer Selbstständigkeit benötigen.

Unsere Projektidee im Rahmen des Netzwerks

Wir wollen ein „Mathelabor“ aufbauen, in dem mathematische Themen für einen festgelegten Zeitraum in Stationen und handelnden Aufgabenstellungen so dargeboten werden, dass alle vier Jahrgangsstufen davon profitieren. Der Raum wird mit passenden Möbeln ausgestattet, ein Raumnutzungsplan wird erstellt. Drei Kolleginnen sind verantwortlich für die thematische Ausgestaltung, sie sichten, ordnen und ergänzen das Material. Alle Mathematik unterrichtenden Kolleginnen und Kollegen werden in jedes Thema eingeführt. So soll das „Mathelabor“ im gesamten Mathematikunterricht der Schule etabliert werden.

Darin sind wir gut

  • Arbeit in multiprofessionellen Teams
  • feste Teamstrukturen zur Planung der gemeinsamen Arbeit
  • ZuP-Team (Zentrum für unterstützende Pädagogik) zur Planung und Koordination der unterstützenden Arbeit im Rahmen der Inklusion

Rahmenbedingungen

  • dreizügige Grundschule
  • gebundener Ganztag seit zehn Jahren
  • 250 Schülerinnen und Schüler aus über 30 Nationen
  • 17 Lehrkräfte, acht pädagogische Fachkräfte, drei Sonderpädagoginnen, drei Sozialpädagoginnen (IHTE), eine Schulsozialarbeiterin, eine Schulsekretärin, ein Hausmeister, vier Reinigungskräfte, Schulhunde
  • Kooperationspartner: KITA Bremen, Arbeiter-Samariter-Bund, Sankt Petri Kinder- und Jugendhilfe, Verein „Notenschlüssel“

Das Schulporträt zum Download.