Wortwechsel

Ergebenisse Wortwechsel - Graphic Recording
(c) DKJS / Christoph J. Kellner - studio animanova

Drei Expertinnen oder Experten – drei Meinungen und eine moderierte Diskussion. Wenn die Redner und Rednerinnen beim „Wortwechsel“ ein Thema von unterschiedlichen Seiten beleuchteten, konnte es dabei auch gern kontrovers zugehen.

 

Wortwechsel: Innovation und Change-Management in Ganztagsschulen

Vortrag Prof. Dr. H. G. Holtappels

Qualität von Ganztagsschulen durch Schulentwicklung – Erkenntnisse zu Gelingensbedingungen
Prof. Dr. Heinz Günter Holtappels, Institut für Schulentwicklungsforschung,Technische Universität Dortmund

Das IFS der Universität Dortmund verantwortet gemeinsam mit drei anderen Instituten die Begleitforschung zur Ganztagsschulentwicklung im gesamten Bundesgebiet. Die „Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen – StEG“ erhob von 2005 bis 2011 empirische Daten zu Struktur, Entwicklung und Wirksamkeit von schulischen Ganztagsangeboten. Derzeit läuft die Erhebung und Auswertung des Zeitraums 2012 bis 2015 mit einer Überblicksstudie in allen Bundesländern und mit vertiefenden Untersuchungen zur Schülerteilnahme und zur Angebotsqualität an Ganztagsschulen und deren Wirkungen auf die Schülerkompetenzen.

Vortrag öffnen.

 

Vortrag Gerhard Koller

Ganztagsschule – was ist noch zu tun? Ein kritischer Blick auf die Praxis
Dipl. Päd. Gerhard Koller, FOrsprung e.V. Forchheim

Als ehemaliger Leiter des Staatlichen Schulamts im Landkreis Forchheim und langjähriger Referent in der Lehreraus- und -fortbildung setzt der heutige stellvertretende Vorsitzende des Vereins FOrsprung e.V. der Bildungsregion Forchheim u.a. mit bisher vier landesweiten Ganztagsschulkongressen richtungweisende Impulse für die Qualitätsentwicklung an Ganztagsschulen in Bayern. Als Mitautor einer Studie der Universität Bamberg zum Ganztag stellt er kritische Fragen an die häufig praktizierte Vorgehensweise bei der Einführung und Gestaltung des Ganztags.

Vortrag Maren Wichmann

Erfahrungen und Erkenntnisse aus 11 Jahren Ganztagsschulprogramm – was unterstützt Ganztagsschulen in ihrer Qualitätsentwicklung?
Maren Wichmann, Deutsche Kinder- und Jugendstiftung

Maren Wichmann leitete seit 2005 zunächst die Serviceagentur „Ganztägig lernen“ Schleswig-Holstein. Seit 2008 ist sie als bundesweite Programmleiterin für das Programm „Ideen für mehr! Ganztägig lernen.“ verantwortlich, das Ganztagsschulen mit pädagogischem und länderspezifischem Know-how zur Seite steht. Dabei wird der individuelle Entwicklungsbedarf von Ganztagsschulen aufgegriffen, und es werden passgenaue lokale und überregionale Unterstützungs- sowie Qualifizierungsangebote entwickelt.

Vortrag öffnen.

 

Moderation:

Alexander Behrens, Deutsche Kinder- und Jugendstiftung