Workshops des SV Bildungswerks

Workshop vom SV Bildungswerk
(c) DKJS/E.A. Jung-Wolff
Auch in diesem Jahr kommen aus vielen Bundesländern Schüler mit interessanten Workshops.

Workshop I

Fr, 10–12 Uhr, Duschanbe, Erdgeschoss
 
Feedback. (K)eine Einbahnstraße „Feedback“ in Ganztagsschulen heißt auch heute noch zu häufig Leistungsbewertung durch Noten – vergeben von der Lehrkraft an die Schülerin oder den Schüler.
 
Dabei ist eine offene und wertschätzende Rückmeldung Motor eines jeden Lernprozesses – und das am besten in beide Richtungen. Demokratiepädagogisch arbeitende Schulen haben viele Instrumente für wechselseitiges Feedback: Fragebögen, Online-Formulare, Lob-Runden, Tutoren- Systeme, Lernentwicklungsgespräche, kollegiale Beratung und vieles mehr. Im Workshop, der von SV-Berater Marvin Müller geleitet wird, geht es um die Erfahrungen mit solchen Instrumenten – und vor allem um die Grundlage einer Anerkennungskultur, in der niemand Angst vor einem Feedback haben muss.
 
 

Workshop II

Do, 16–18 Uhr, Duschanbe, Erdgeschoss
 
„Dafür bin ich nicht ausgebildet!“ – Wie kann Inklusion in der Schule unter den gegebenen Voraussetzungen ermöglicht werden?
 
Mit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention hat jedes Kind in Deutschland das Recht, eine „Regelschule“ zu besuchen. Schulen und Lehrkräfte stellt dies vor große Herausforderungen, auf die sich viele nicht ausreichend vorbereitet sehen. Fördermittel, Personalstellen und Fortbildungen reichen häufig nicht aus, um Schule und Unterricht so zu gestalten, dass alle Kinder gemeinsam lernen können. Die Referenten stellen ihre Erfahrungen aus der Seminararbeit mit inklusiven Schülergruppen vor und diskutieren mit den Teilnehmenden.