20 nominierte Praxisbeispiele im Wettbewerb „Zeigt her eure Schule“

 

Holzwerkstatt und Imkerei

Hulda-Pankok-Gesamtschule in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen)
Warum ein Vater, der mal der Meinung war: „Ich kann doch nicht mit Kindern umgehen“ nun schon seit elf Jahren römische Kampfwagen und Kirchen mit Schülern sägt. Und wie andere Großeltern, Eltern und Vereinsmitglieder aus benachbarten Stadtteilen den Kindern das Imkern, Maskenbauen und vieles mehr beibringen.

Gesund und Lecker

Tami-Oelfken-Schule in Bremen (Bremen)
Als immer mehr Kinder ohne vernünftiges Frühstück in die Schule kamen, war in einer Bremer Brennpunktschule klar: Eine Küche muss her! In ihr bereiten Schülerinnen und Schüler ein Frühstücksangebot, üben nebenbei noch Preise zu kalkulieren, Zeitmanagement, Zuverlässigkeit und Freundlichkeit – und haben dafür gesorgt, dass gesundes Pausenbrot inzwischen schwer angesagt ist…lesen

Auf in die Wissensgesellschaft

Hansa-Gymnasium Hansestadt Stralsund (Mecklenburg-Vorpommern)
Warum man an digitalen Medien nicht vorbei kommt, wenn man Kinder und Jugendliche für die Wissensgesellschaft fit machen will. Und wie Mobile Notebooks Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein fördern …lesen

Die Eltern-AG

Betty-Reis Gesamtschule Wassenberg (Nordrhein-Westfalen)
Wenn außerschulische Partner AGs anbieten, kann es manchmal passieren, dass sie aus beruflichen oder privaten Gründen ihre Termine nicht einhalten können. Doppelt hält besser, hat diese Gesamtschule festgestellt und zwei Betreuer pro AG engagiert.

Gut vernetzt

Anne-Frank-Schule IGS Bargteheide (Schleswig-Holstein)
Von Basteln bis Breakdance – wie man schulische und städtische Jugendarbeit verbindet und so ganz nebenbei die Nachbarschulen auch noch dazu bringt, offene Ganztagsschulen zu werden ... lesen

Fürs Leben lernen

Staatlich regionales Förderzentrum Blankenhain (Thüringen)
Einmal pro Woche gehen Schüler der 8. Klasse in ein überbetriebliches Förderzentrum und probieren dort sieben verschiedene Berufe aus. Warum es voll o.k. ist nach sechs Stunden Arbeit total k.o. zu sein ... lesen

Schülerfirma mit Erfolgsgeheimnis

Private Montessori-Volksschule Wertingen (Bayern)
Wenn Schüler freiwillig Buchhaltung lernen, muss eine eigene Firma dahinter stecken. In diesem Fall sogar eine äußerst erfolgreiche. Bei kids@work stieg der Aktienwert in vier Jahren in einem Maß, von dem andere Firmen nur träumen können.

Praktikum mit Außenwirkung

Käthe-Kollwitz-Gesamtschule (Nordrhein-Westfalen)
Viele Schülerinnen und Schüler engagieren sich in Kirchengemeinden und Vereinen, warum also nicht auch in der Schule? Im Rahmen eines Praktikums bieten Schüler ein Jahr lang AGs an, betreuen Klassenfahrten und unterstützen Projektwochen. Am Ende winkt ein Zertifikat, das von künftigen Arbeitgebern zu Recht geschätzt wird.

Schule mit Bauerngarten

GS Baumschulenweg (Bremen)
„Holen Sie Hühner auf den Hof!“, lautet die freundliche Empfehlung aus der Stadt an der Weser. Denn im Umgang mit dem Federvieh können Kinder so viel lernen, zum Beispiel Eier auf dem Wochenmarkt verkaufen. Und weil Hühner immer mal wieder ausbüchsen, wissen die Kids schon besser als die Polizei wie man Suchtrupps zusammenstellt und Ergebnisse auswertet ... lesen

Musikprojekt zieht Kreise

Immanuel-Kant-Schule (Bremen)
Wenn eine Schule zur Ganztagsschule wird, ist es manchmal gar nicht so einfach, alle für Nachmittagsangebote zu motivieren. Bei diesem Projekt in Kooperation mit Kindern und Jugendlichen aus Ghana arbeiten Schülerinnen und Schüler nicht nur während des Regelunterrichts, sondern auch freiwillig mit afrikanischen Instrumenten ... lesen

Mix it!

Montessori Gesamtschule Potsdam (Brandenburg)
Warum jahrgangsgemischte Klassen neue Lernformen wie von selbst hervorbringen und für entspannte Lernatmosphäre sorgen. Und wieso es ein Erfolg ist, wenn Erstklässler sich für Drittklässler halten... lesen

Wo der Rhythmus stimmt

Staatliche Grundschule in Rudolstadt-West (Thüringen)
Ein Schultag sollte spannend und entspannend sein, Lernzeiten und Freizeitaktivitäten enthalten: Am Vormittag findet klassenstufenübergreifender Unterricht in Werkstattform statt, mittags gibt es Essen, Ruhe oder Förderunterricht und am Nachmittag ist Zeit für Musik, Sport und viel Fantasie ...lesen

Hilfe für Störenfriede

Goethe-Grundschule in Mainz (Rheinland-Pfalz)
Warum es sinnvoll ist, Kinder die in der Schule verhaltensauffällig werden, auch in der Schule zu fördern... Und warum ein siebenjähriger Teilnehmer einer sozialtherapeutischen Gruppe sagt: „Ich werde die Schule schmeißen und nur noch in die Gruppe gehen!“... lesen

Soziales Lernen

IGS Wilhelmshaven (Niedersachsen)
Konflikte treten in jeder Schule auf. Warum es nichts bringt, sich gegenseitig die Schuld zuzuweisen. Und wie Sozialtraining und das Bewusstsein: „Wir sind ein Team“ Konflikte zu lösen helfen ... lesen

Lernen und Entspannen

Schuldorf Bergstraße in Seeheim-Jugenheim (Hessen)
Hausaufgaben sind wichtig; Freizeit und Entspannung aber auch. Wie bringt man beides unter einen Hut? Gemeinsam mit der Technischen Universität Darmstadt entstand ein Konzept, das entspannungspädagogische Elemente in die Hausaufgabenbetreuung einbindet. Wer könnte das besser anleiten, als die Schüler selbst... lesen

Rentner bauen – Schüler relaxen

Schule am Roten Berg in Hasbergen (Niedersachsen)
Dass sich Kinder in der Schule wohlfühlen müssen, ist doch klar. Deshalb packte in der Schule am Roten Berg eine Gruppe von Rentnern mit an und baute eine Sitzecke in der Cafeteria und einen Spielraum. Endlich Platz zum Ausruhen, Quatschen und Spielen.

Wo ist meine Vogelzungenzange?

Ganztagsrealschule St. Georg / Jenischgymnasium in Hamburg (Hamburg)
Leistungsschwache Schüler und Schüler blühen auf: Im Wahlpflichtfach „Goldschmieden“ können sie zeigen, wie kreativ und geschickt sie sind! Hier lernen sie konzentriert und organisiert, sie sägen, feilen, löten, schleifen, fertigen eigene Werkstücke und haben dabei jede Menge Spaß!

Wasser ist nicht nur nass

Grundschule Meinsdorf in Roßlau (Sachsen-Anhalt)
Wandern, Angeln, Tiere beobachten und ein Neptunfest. Diese Dinge gehören zum Projekt ebenso dazu wie ein Besuch im Wasserwerk, die Ermittlung des Wasserverbrauchs und die Erforschung des Wassersystems im Wald. Wie Kinder im praxisnahen Unterricht auf spielerische Weise die Zusammenhänge der Natur kennen lernen ... lesen

Auf ins Berufsleben

Goldbergschule GHS in Osthofen (Rheinland-Pfalz)
„ Und was kommt nach der Schule?“, „Wie melde ich mich telefonisch bei einer Firma?“ Das Fach „Beruforientierung“ hilft Jugendlichen bei der Berufswahl und künftigen Bewerbungen. Vorstellungsgespräche werden mit Hilfe von Rollenspielen geübt und auf dem Schulhof wird gebacken.

Lehrkräftemangel? Kein Problem!

Gesamtschule Gießen-Ost (Hessen)
Schüler haben viele Fähigkeiten und können auch für Unterricht verantwortlich sein. So ergänzen Oberstufenschüler die Hausaufgabengruppen und den Förderunterricht erstaunlich gut. Und manches erklären sie sogar besser als die Lehrer... lesen